Diese Webseite verwendet Cookies. Klickt auf den folgenden Button für weitere Informationen! Datenschutz
Ok
Geschlossen
Saisonstart / -ende: 9.12 - 23.4
Höhe
:
970m - 2350m
Pisten
:
9%| 58%| 19%| 13%
Lift-Angebot
:
34
Skipass
:
von €27.50 bis €42.00
Alle Skipass-Preise in der Übersicht

Höhe

  • 2350m
    Gipfel
  • 1380m
    Höhenunterschied
  • 970m
    Tal

Lift-Angebot

  • 3
  • 0
  • 4
  • 3
  • 3
  • 2
  • 5
  • 14
  • 34
    Total

Wichtige Daten

  • Geplante Eröffnung der Skisaison: 09/12/2016
  • Anzahl der geöffneten Tage im Vorjahr: 130
  • Geplantes Ende der Skisaison: 23/04/2017
  • Geplante Anzahl der geöffneten Tage: 130

Pistenangebot

  • Grüne Pisten

    9%

  • Blaue Pisten

    58%

  • Rote Pisten

    19%

  • Schwarze Pisten

    13%

  • Pisten

    51

  • KM Piste

    77 km

  • Snowparks

    5

  • Befahrbare Fläche

    190 ha

  • Künstlich beschneite Pisten

    57 ha

  • KM beschneite Pisten

    19 km

+

Im Herzen des Skigebietes Portes du Soleil liegt Montriond, der Nachbarort von Morzine, Les Gets und St Jean d’Aulps. Die Gemeinde hat sich dabei noch den natürlichen Charme eines typisch französischen Dorfes bewahrt.

Die zentrale Lage inmitten des Portes du Soleil (PDS) Skigebietes, das im Grenzgebiet zwischen der Schweiz und Frankreich insgesamt über 650 Pistenkilometer verfügt, macht Mondriond zu einem perfekten Ausgangspunkt für einen langen Skiurlaub: hier findet man täglich neue Herausforderungen.

Die „Abricotine“, die mit acht Kilometern längste Abfahrt der Portes du Soleil, befindet sich dabei im Skigebietsteil von Montriond. Sie führt bis zur Talstation von Montriond, die im Ortsteil Ardent liegt. Das ist auch der einzige Nachteil von Montriond – man muss vom Ort aus immer den Skibus oder das Auto nehmen. Entweder ein paar Kilometer nach Morzine, Les Gets oder eben nach Ardent.

Der Anteil des Skigebietes von Montriond am gesamten Skiverbund ist beträchtlich: 34 Liftanlagen, 51 Pisten und 77 Pistenkilometer werden Montriond zugerechnet. Die meisten haben aber den kompletten Skipass und dann merkt man eigentlich gar nicht mehr, wie man ins Skigebiet von Avoriaz, Morzine, Chatel oder Les Crosets (in der Schweiz) wechselt.

Die Pisten sind abwechslungsreich – von leichten, grünen Pisten bis hin zur berüchtigten „Schweizer Mauer“, einer sehr schwierigen Buckelpiste (außer man ist an Schneefall-Tagen sehr schnell). Snowparks, Boarder-Cross, off-piste Strecken und auch andere Wintersportarten sind in einem derart großen Skigebiet natürlich ebenso zu Hauf vorhanden, wie die unterschiedlichsten Ski-Hütten und auch Apres Ski Lokale. 

Powderalarme in Montriond

0 CM
Letzte 24 Stunden
Verpasse keinen Powderalarm! Melde dich an!

Tourismusbüro

Werbung

Live Cam

Live Cam

Live Cam

Werbung

Werbung