Diese Webseite verwendet Cookies. Klickt auf den folgenden Button für weitere Informationen! Datenschutz
Ok

Verwandte Regionen: Österreich, Ötztal, Tirol

Hochoetz Skigebiet

Geschlossen
Saisonstart / -ende: 16.12 - 18.4
Höhe
:
820m - 2300m
Pisten
:
33%| 58%| 8%
Lift-Angebot
:
12
Skipass
:
von €14.50 bis €37.00
Alle Skipass-Preise in der Übersicht
Hochoetz AUT skier
+

Ganz am Anfang im Ötztal liegt das Skigebiet Hochoetz. Das kleinste Skigebiet im Ötztal ist besonders bei Familien beliebt, finden sie hier dank der perfekt präparierten Pisten beste Bedingungen vor, genussvolle Skitage zu verbringen. Dabei lassen sich die Pistenkilometer bei einem längeren Aufenthalt sogar noch verdoppeln – schließlich gibt es einen gemeinsamen Skipass mit dem Skigebiet Kühtai.

Gleich nach der Auffahrt mit der schnellen Acherkogelbahn befinden wir uns mitten im Skigebiet. Zum Einfahren eignet sich die breite Abfahrt zur 3er Sesselbahn Kühtaile, bevor wir uns anschließend an der knackigen Brunnenkopf-Bahn austoben. Die beiden mittelschweren Abfahrten sind nie überfüllt, so dass wir hier einige Wiederholungsfahrten machen, bevor wir in den hinteren Skigebietsteil rund um die Balbach Alm wechseln. Über eine blaue Verbindungabfahrt erreichen wir die versteckte Geländekammer, die auf Grund ihrer welligen Abfahrten bei vielen Gästen sehr beliebt ist. Von der Bergstation der Wetterkreuzbahn erreichen wir alle Pisten und haben von leicht bis schwer alle Möglichkeiten. Wer einen kurzen Abstecher ins Gelände machen will, findet direkt neben der Seilbahntrasse einige Möglichkeiten. Sehr zu empfehlen ist auch ein Einkehrschwung auf der Balbach Alm.

Das Skigebiet Hochoetz ist auch von dem kleinen Ort Ochsengarten erschlossen. Die Talabfahrt durch tief verschneite Wälder ist auch gleichzeitig die längste Piste im Gebiet und sollte nicht links liegen gelassen werden. An der Ochsengartenbahn startet auch der Skibus Richtung Kühtai. Bei einem Mehrtagesskipass, Tagesskipass ist das Skigebiet mit inbegriffen. In nur 10 Minuten erreicht man so den höchsten Skiort Österreichs und hat so insgesamt 80 Pistenkilometer zur Auswahl. Wer denkt, dass es Apres Ski nur in Sölden gibt, der irrt sich. Auch im kleineren Skigebiet Hochoetz gibt es eine wunderbare Möglichkeit: Direkt neben der Bielfelder Hütte an der Brunnenkopfbahn befindet sich das kleine „Einkehrhüttl“. In dem kleinen Raum ist die gewisse Hüttenatmosphäre garantiert.

Höhe

  • 2300m
    Gipfel
  • 1280m
    Höhenunterschied
  • 820m
    Tal

Lift-Angebot

  • 2
  • 0
  • 1
  • 1
  • 0
  • 1
  • 3
  • 4
  • 12
    Total

Wichtige Daten

  • Geplante Eröffnung der Skisaison: 16/12/2016
  • Anzahl der geöffneten Tage im Vorjahr: 122
  • Geplantes Ende der Skisaison: 18/04/2017
  • Geplante Anzahl der geöffneten Tage: 124
  • Jahre seit Eröffnung: 42
  • Durchschnittlicher Schneefall: 400cm

Pistenangebot

  • Blaue Pisten

    33%

  • Rote Pisten

    58%

  • Schwarze Pisten

    8%

  • Pisten

    13

  • KM Piste

    36 km

  • Snowparks

    1

  • Längste Abfahrt

    5 km

  • Befahrbare Fläche

    16 ha

  • Künstlich beschneite Pisten

    16 ha

  • KM beschneite Pisten

    39 km

Powderalarme in Hochoetz

0 CM
Letzte 24 Stunden
Verpasse keinen Powderalarm! Melde dich an!

Bewertungen Skigebiet Hochoetz

  • Kira Reck


    • 5
    28. Dezember 2015

    Bewertung

      Das Skigebiet Hochoetz bietet alles was den Familienskifahrer und entspannten Carver freut. Die Pisten sind seltenst voll, sodass man einfach entspannt zügig...
     
  • csaf8277


    • 4
    10. März 2010

    Bewertung

      HochÖtz ist ein Skigebiet am Anfang des Ötztals. Der Ort Ötz ist klein und beschaulich und bietet auch die Möglichkeit Langlaufen zu...
     
?

Ihr kennt Hochoetz?

Wir sind auf deine Meinung gespannt - gib uns deine Bewertung!

Tourismusbüro

Bergbahn

Werbung

Live Cam

Live Cam

Live Cam

Live Cam

Werbung

Hotel in Hochoetz

Hotel Jagerhof

jmem_13: Sehr unfreundlicher Gastwirt
Wir waren eine Gruppe von 7 Erwachsenen die das nahegelegen...
 
Preise vergleichen

Werbung