Diese Webseite verwendet Cookies. Klickt auf den folgenden Button für weitere Informationen! Datenschutz
Ok

Verwandte Regionen: Tirol, Olympiaregion Seefeld, Österreich

Seefeld - Rosshütte Skigebiet

Geschlossen
Saisonstart / -ende: 5.12 - 3.4
Höhe
:
1230m - 2064m
Pisten
:
45%| 45%| 0%| 9%
Lift-Angebot
:
14
Skipass
:
von €20.50 bis €41.00
Alle Skipass-Preise in der Übersicht
Seefeld - Rosshütte
+

Die Olympiaregion Seefeld ist bei vielen Skifahrern ein unbeschriebenes Blatt Papier. Bekannt für seine vielen Langlaufloipen, sind die beiden Skigebiete Rosshütte und Gschwandtkopf eher bei Einheimischen ein Begriff. Dabei lassen sich hier auf dem Hochplateau ein paar traumhafte Skitage verbringen. Besonders die Rosshütte wird so machen verzaubern, hat man hier doch eines der schönsten Panoramen in Tirol. Das Skigebiet Rosshütte liegt direkt an der Bundesstraße und ist so kaum zu verfehlen. Sobald wir unser Auto im kostenlosen Parkhaus abgestellt haben, geht es hoch zu Liften. Hier müssen wir uns zunächst entscheiden. Nehmen wir die Standseilbahn hoch zur Rosshütte oder fahren wir erst mit der 6er Sesselbahn Richtung Härmelekopf? Meistens empfiehlt sich die zweite Variante, da die Standseilbahn nur alle 15 Minuten fährt und wir keine Zeit verlieren wollen. So steigen wir in die Hochangerbahn und anschließend in die Reitheralmbahn, die beide zusammen schöne mittelschwere Waldabfahrten erschließen. Nach ein paar Abfahrten an der oberen Bahn, möchten wir aber Richtung Seefelder Joch und nehmen so die Verbindungsabfahrt zum Rosshüttenexpress. Mit der modernen Sechsersesselbahn schweben wir entlang der breiten Carving-Autobahn Richtung Bergstation. Der Rosshüttenexpress ist der beliebteste Lift im Skigebiet, so dass sich hier auf der Piste stets ein paar mehr Ski-und Snowboardfahrer tummeln. Aufgrund der Breite der Abfahrt ist dies aber kein Problem und so carven wir auch einige Male bis zur Mittelstation. Entlang dieser Abfahrt befindet sich auch die eigentliche „Rosshütte“, die aber vielmehr eine große Mittelstation mit integriertem Selbstbedienungsrestaurant darstellt. Diese steuern wir auch als nächstes an, allerdings nur um uns auf zum Seefelder Joch zu machen. Der höchste Punkt im Skigebiet ist das 2064m hohe Seefelder Joch. Dieses erreichen wir mit einer etwas antikeren Seilbahn. Die Kabinenbahn zum Gipfel fasst nicht mehr als 10 Personen – dafür ist die Bergfahrt umso gemütlicher. Oben angekommen, erwartet uns eines der beeindruckendsten Panoramen in ganz Tirol. Der Blick geht vom Karwendel über das tiefgelegene Inntal und Seefelder Hochplateau zur markanten Hohen Munde bis zur Zugspitze. Im Anschluss daran machen wir uns auf die schönste Abfahrt im Skigebiet: Zunächst geht es per schwarzer Abfahrt, die auch problemlos als mittel eingestuft werden könnte Richtung Rosshütte. Ohne anzuhalten fahren daran vorbei, weiter durch die verschneiten Wälder vorbei an Hochegg-Alm (Tipp fürs Mittagessen!) bis zur Talstation und überwinden so mit stolzen 6 Kilometer die längste Abfahrt des Tages. Ein Tipp für alle, die auch gerne mal nach der Arbeit Skifahren gehen: An der 6er Sesselbahn Hochangerbahn findet jeden Mittwoch und Freitag Nachtski statt. Die zwei Kilometer lange Piste ist recht abwechslungsreich und somit gut geeignet für ein paar Abfahrten bei Flutlicht. Wer einen längeren Urlaub in Seefeld verbringt, der sollte sich als Skipass die „Happy Ski Card“ holen. Sie gilt nämlich auch für den Gschwandtkopf), dem zweiten Skigebiet in Seefeld. Die beiden Skigebiete sind mit einem kostenlosen Skibus verbunden, der alle 30 Minuten verkehrt.

Höhe

  • 2064m
    Gipfel
  • 834m
    Höhenunterschied
  • 1230m
    Tal

Lift-Angebot

  • 3
  • 0
  • 3
  • 0
  • 0
  • 0
  • 0
  • 8
  • 14
    Total

Pistenangebot

  • Grüne Pisten

    45%

  • Blaue Pisten

    45%

  • Rote Pisten

    0%

  • Schwarze Pisten

    9%

  • Pisten

    11

  • KM Piste

    20 km

  • Snowparks

    1

  • Km Nachtskilauf

    3 km

  • Längste Abfahrt

    5 km

  • Befahrbare Fläche

    20 ha

  • Künstlich beschneite Pisten

    20 ha

  • KM beschneite Pisten

    20 km

Wichtige Daten

  • Geplante Eröffnung der Skisaison: 05/12/2015
  • Geplantes Ende der Skisaison: 03/04/2016
  • Geplante Anzahl der geöffneten Tage: 119
  • Jahre seit Eröffnung: 2016

Bewertungen Skigebiet Seefeld - Rosshütte

  • patrickschober41


    • 5
    26. März 2016

    Bewertung

      top familien skigebiet
     
  • skarica.daniel


    • 5
    5. März 2016

    Bewertung

      geil
     
?

Ihr kennt Seefeld - Rosshütte?

Wir sind auf deine Meinung gespannt - gib uns deine Bewertung!

Tourismusbüro

  • Seefeld - Rosshütte

    6103 Reith bei Seefeld

    Österreich

    Telefon: +43 5212 24160

    info@rosshuette.at

Live Cam

Live Cam

Live Cam

Live Cam

Werbung

Hotel in Seefeld - Rosshütte

Hotel Schoenegg

Nur drei Gehminuten vom Zentrum Seefelds entfernt befindet sich das 3-Sterne Hotel Schoenegg mit seinen 32 Zimmern. Wellness i...

 
Preise vergleichen
 

Powderalarme in Seefeld - Rosshütte

0 CM
Letzte 24 Stunden
Verpasse keinen Powderalarm! Melde dich an!

Werbung

Seefeld - Rosshütte Letzte News

Alle anzeigen

Seefeld Rosshütte: Zwei toll gelegene Skiberge im Norden Tirols

Unser Skigebietstester Gernot Schweigkofler war wieder unterwegs und hat das kleine Skigebiet Seefeld Rosshütte mal genauer inspiziert. Hier sein Bericht mit Tipps für den Besuch in Seefeld ...Mehr