Diese Webseite verwendet Cookies. Klickt auf den folgenden Button für weitere Informationen! Datenschutz
Ok

Verwandte Regionen: Klostertal-Arlberg, Österreich, Vorarlberg, Alpine Region Bludenz

Sonnenkopf Skigebiet

Geschlossen
Saisonstart / -ende: 16.12 - 17.4
Höhe
:
1000m - 2300m
Pisten
:
40%| 57%| 3%
Lift-Angebot
:
10
Skipass
:
von €20.00 bis €43.00
Alle Skipass-Preise in der Übersicht
Sonnenkopf
+

Wenn vom Arlberg die Rede ist, denken viele zunächst an die mondänen Skiorte Lech und St. Anton am Arlberg – allerdings gibt es da am Eingang zum Arlberg noch ein kleineres aber besonders feines Skigebiet Sonnenkopf. Die Lifte starten direkt an der Arlberg Schnellstraße zwischen Dalaas und Klösterle und führen auf ein weitläufiges Sonnenplateau hoch über dem Rheintal. Fernab von Hektik und Stress finden hier vor allem Familien ein gemütliches Skigebiet mit abwechslungsreichen Pisten.

Wir starten mit der Sonnenkopfbahn hoch in das Skigebiet Sonnenkopf. Oben angekommen müssen wir noch den kurzen Schlepper Sattelkopf nehmen, erst dann können wir in die weitläufige „Schneeschüssel“ unterhalb der Ameisenspitze blicken. Die lange 4er-Sesselbahn Obermuribahn erschließt dabei sehr viele leichte und mittelschwere Pisten. Besonders beeindruckend ist dabei das Panorama in das 1000m tiefer gelegene Rheintal, das uns stets am Sonnenkopf begleitet. Links gesehen von der schnellen 4er Sesselbahn ziehen sich die beiden Doppelsesselbahnen Obermoos und Glatingrat durch die weiße Winterlandschaft. Die mittelschweren Abfahrten in diesem Bereich laden zu einigen Widerholungsfahrten ein, zu schön verlaufen hier die Pisten durch die sanfte Almlandschaft.

Von der Bergstation der Glatingratbahn lässt sich auch das Skigebiet von St. Anton am Arlberg erkennen. Variantenfahrer können von hier oben in das Nenzigastal abfahren – ohne Ortskenntnis ist aber davon abzuraten. In der Nähe der Bergstation der Sonnenkopfbahn befindet sich die 4er Sesselbahn Riedkopf. In diesem Bereich finden Anfänger und gemütlichere Fahrer ein perfektes Terrain um an ihren Schwüngen zu feilen. Zudem gibt es hier auch einen schönen Winterwanderweg auf das Mutjöchle und den Skikindergarten. Vom Sonnenkopf führen zwei Talabfahrten und eine Skiroute zurück ins Tal. Dabei ist die als mittelschwer gekennzeichnete (4a) Abfahrt die schönere von beiden. Wer nicht zurück zur Talstation muss, dem empfehlen wir einen Abstecher auf der Skiroute nach Klösterle zu machen und dort in den Skibus zu steigen.

Höhe

  • 2300m
    Gipfel
  • 1300m
    Höhenunterschied
  • 1000m
    Tal

Lift-Angebot

  • 1
  • 0
  • 0
  • 2
  • 0
  • 0
  • 2
  • 5
  • 10
    Total

Wichtige Daten

  • Geplante Eröffnung der Skisaison: 16/12/2016
  • Anzahl der geöffneten Tage im Vorjahr: 128
  • Geplantes Ende der Skisaison: 17/04/2017
  • Geplante Anzahl der geöffneten Tage: 135
  • Jahre seit Eröffnung: 41

Pistenangebot

  • Blaue Pisten

    40%

  • Rote Pisten

    57%

  • Schwarze Pisten

    3%

  • Pisten

    16

  • KM Piste

    31 km

  • Snowparks

    1

  • Längste Abfahrt

    7 km

  • Befahrbare Fläche

    18 ha

Powderalarme in Sonnenkopf

0 CM
Letzte 24 Stunden
Verpasse keinen Powderalarm! Melde dich an!

Bewertungen Skigebiet Sonnenkopf

  • laurinm67


    • 5
    6. November 2015

    Bewertung

      Es ist ein super schönes Skigebiet
     
  • 4303770


    • 5
    29. März 2015

    Bewertung

      Superschönes Skigebiet!Gestern war es einfach traumhaft!!!Feinster Powder bei strahlend blauem Himmel und Sonnenschein!☀️❄️
     
?

Ihr kennt Sonnenkopf?

Wir sind auf deine Meinung gespannt - gib uns deine Bewertung!

Tourismusbüro

  • Sonnenkopf

    A-6754 Klösterle am Arlberg

    Österreich

    Telefon: 43 5582 292 0

    info@sonnenkopf.com

Werbung

Live Cam

Live Cam

Werbung

News aus dem Skigebiet

Alle anzeigen

Abenteuer Skisafari: Zehn echte Hot Spots und Angebote für Powderfans - ©Sepp Mallaun / Vorarlberg Tourismus

Abenteuer Skisafari: Zehn echte Hot Spots und Angebote für Powderfans

Was sind die besten Skigebiete für Skisafaris? Wir haben uns auf die Suche gemacht und stellen euch zehn Hot Spots vor ...... Mehr

Hotel in Sonnenkopf

Hotel Klostertaler Hof

JoachimG: schwaches Preis Leistungsverhältnis
wir waren 2 Nächte im Hotel. Abendessen so lala. De...
 
Preise vergleichen

Werbung