Herstellerbeschreibung

DENALI – das sind unsere robusten, sehr komfortablen und schlank geschnittenen Trekkingrucksäcke mit Vollausstattung. Jedes Detail ist über Jahre getestet und optimiert worden. In der Konstruktion und Verarbeitung stecken Tüfteleien, die fast ein Buch brauchen würden, um sie umfassend zu erklären. Für Sie bedeutet das: absolute Zuverlässigkeit und ein Produkt, an dem Sie im Laufe des Gebrauchs immer wieder neue Details entdecken werden.

Das bewährte Tragesystem X-TRANSITION bietet durch gleichmäßige Lastverteilung auf Schultern und Hüften sowie üppig gepolsterte Kontaktflächen besonders hohen Komfort. Es ist individuell einstellbar und in verschiedenen Rückenlängen sowie anatomisch abgestimmten Versionen für Männer und Frauen erhältlich. Ein weiterer Vorteil: Alugestänge und Hüftgurte sind so geformt, dass auch bei voll gepacktem Rucksack und in anspruchsvollem Gelände gute Bewegungsfreiheit gewährleistet ist.

Der Rucksack ist für übersichtliches Packen in Deckel-, Haupt- und Bodenfach unterteilt, der Zwischenboden ist herausnehmbar. Hinzu kommen weitere Taschen und Fächer, zahlreiche Befestigungs- und Kompressions-Möglichkeiten sowie viele praktische Details, z. B. der zweifache Zugang zum Hauptfach. Mit diesen Eigenschaften sind die DENALIs auch in der Wildnis garantiert gut zu handhaben und sehr bequem.

- komfortables, leichtes und flexibles Tragesystem für optimale Lastverteilung bei hoher Bewegungsfreiheit (X-TRANSITION)
- verstellbarer Brustgurt mit Signalpfeife
- Kopfmulde erhöht den Tragekomfort
- Hauptfach mit 2-fachem Zugriff (von vorn und von oben), Innentasche (zugleich Stauraum für Trinkblase), Deckeltasche mit Innenfach, große Vortasche, je 2 Reißverschluss- und Netzseitentaschen, ausfaltbare Flaschentasche, Bodenfach mit großer Rundbogenöffnung
- Trekkingstock-Fixierung
- Innen-, Seiten- und Bodenkompression
- Vorbereitung für Trinksystem (Schlauchschleuse und -fixierung)
- integrierte Regenhülle im Deckel
- Packsack: reißfestes, leichtes Gewebe mit Verstärkungsfäden (CROSS RIP 300D) + sehr abrieb- und reißfestes Gewebe (NAILHEAD 420D)
- Boden: sehr eng verarbeitetes, extrem reiß- und abriebfestes Gewebe (CHAINTECH 1000D)
- Rahmen: sehr leichtes und formstabiles Aluminium (ALUMINIUM HONEY COMB)

Testermeinung

Der Jack Wolfskin Denali 65 ist mit fast drei Kilo Gewicht der zweitschwerste in unserem Test. Im Volumen und den Außenmaßen wirkt er zunächst nicht so groß wie die Testmodelle von Deuter oder Vaude, das liegt aber vielleicht auch daran, dass er schwarz ist - denn schwarz macht ja bekanntlich schlank. Anders als beim ersten Eindruck vermutet ist das Hauptfach mit gemessenen 44,6 Litern durchaus geräumig, die 65 Liter Gesamtvolumenangabe ist also nicht geschummelt.

Der Denali 65 kommt in klassischem Jack Wolfskin Design daher: schwarz mit gelber Tatze und Schriftzug. Positiv fällt der große, von beiden Seiten mit Reißverschlüssen bedienbare Frontzugriff auf das Hauptfach auf - hier kommen einige andere Rucksäcke mit dem gleichen oder ähnlichen System daher. Andere verzichten auf dieses praktische Detail aber auch. Gut gefällt auch die hellgelbe Innenfarbe des Denali, das Suchen des Interieurs fällt dadurch leichter.

Der Rucksack verfügt über einen sehr dicken und stabilen Hüftgurt sowie eine dick gepolsterte Rückenpartie. Das X-Transition System hat uns in Bezug auf die Lastaufnahme überzeugt. Der Hüftgurt ist zudem einige Zentimeter in vertikaler Richtung beweglich und schränkt somit die Bewegung nicht zu sehr ein - auch wenn er sehr dick und protzig wirkt. Für die typischen Trekkingfreunde, die ihren Rucksack nicht unbedingt durch alpines Gelände schleppen und dabei sehr anspruchsvolles Gelände bewältigen müssen, bietet der Denali eine gute Mischung zwischen Flexbilität und Stabilität.

Auch im Bereich der Features macht der Jack Wolfskin einen guten Eindruck: Das Rückenlängenverstellsystem ist zwar etwas umständlich zu bedienen, fünf unterschiedliche Stufen dürften aber für jeden die passende Rückenlänge bieten. Die Verstellmöglichkeiten, Komprimierungsriemen, Schnallen und Verschlüsse sind alle leicht zu handhaben, daran gibt es schlicht nichts auszusetzen. Ein mitgeliefertes Regencape, Materialschlaufen an der Außenseite sowie gut erreichbare Flaschenhalter (beide Seiten!) runden das Gesamtpaket des Denali 65 ab.

Fazit: Kein Leichtgewicht, dafür in den Bereichen der Features, Raumaufteilung und Tragekomfort mit wenig Schwächen. Sehr dicker und stabiler Hüftgurt!