Das sagt der Hersteller:
Der Vapor V bekommt ein Facelifting. Frische Farben, veränderter Shape des Gummirands, aber gleicher bequemer, asymmetrischer Leisten mit mittlerem Downturn, Schaft aus leichtem und robusten Microsuede, komfortable, präzise, sensibel. Einer für Alles, immer noch - vom 6. bis zum 11.Grad, vom Boulder bis zur Alpinroute.
- Obermaterial: Microsuede
- Größen: 38 - 46

Das sagt die bergleben.de-Redaktion:
Den Scarpa Vapor V (V wie Velcro) gibt es schon etwas länger auf dem Kletterschuhmarkt, aktuell hat Scarpa den Schuh aber neu aufgesetzt und etwas überarbeitet. Mit 254 Gramm pro Schuh ist er nur etwas schwerer als der Scarpa Furia und kostet (UVP) zehn Euro weniger. Optisch kommt auch er, genau wie der neueste Scarpa-Schuh Furia, in schwarz und grün daher. Relativ unspektakulär und nicht besonders auffällig, sondern eher schlicht und clean.

Schnitt und Passform unterscheiden sich im Vergleich mit dem Furia allerdings deutlich. Der Vapor V ist der deutlich defensivere Schuh, er ist nur leicht asymmetrisch, hat deutlich weniger Vorspannung. Im Downturn sind sich beide Schuhe recht ähnlich und so gelingt das Angeln nach Tritten mit dem Vapor V ebenso gut wie mit dem Furia. Trotz der etwas weniger aggressiven Bauweise handelt es sich beim Vapor V um einen sportlichen Kletterschuh, der eine tolle Mischung zwischen Präzision und Komfort bietet. Doch zunächst zur Passform: Wir testeten den Vapor V wie auch den Furia in 41,5, der Vapor V ist dabei aber, wenig überraschend, deutlich angenehmer zu tragen. Wir empfehlen ihn in 1,5 Größen weniger als Straßenschuhgröße, wenn ihr es besonders knackig am Fuß mögt, dann vielleicht auch 2 Größen. Der Vapor V fällt minimal größer aus als der Furia, zudem sorgt eine etwas breitere Zehenbox für mehr Wohlbefinden der Füße, vor allem der kleineren Zehen.

Die Ferse sitzt beim Vapor V eng und fest, das Hooken bereitet keinerlei Probleme. Seitlich ist sie mit dünnem Gummi versehen, das zentral von einem dickeren Gummistreifen ergänzt wird. Unter der Ferse hat die Sohle eine leichte Riffelung, so dass man auch mal ein paar Meter gehen kann, ohne sich völlig profillos bewegen zu müssen. Im Vergleich mit früheren Vapor V Modellen ist die Zehenbox des aktuellen Modells übrigens deutlich stärker gummiert, so dass auch Toehooks/das Einhaken gut funktionieren..

Der Sitz der Schuhe hat uns insgesamt übrigens sehr gut gefallen. Mit den breiten Klettbändern lässt er sich am Oberfuß gut fixieren, für etwas mehr Schutz und Feeling hätten wir uns das obere Kletterband aber ein kleines Stück weiter oberhalb gewünscht. Einen Unterschied zum Furia lässt sich auch in der Konstruktion des Zunge feststellen: Während Furia nur einen luftigen Mesh-Netzstoff eingenäht hat, der mit den Kletts "verschlossen" wird, hat der Vapor V eine richtige Zunge unterhalb eines Netzstoffes. Diese ist innen am Zehenansatz mit dem Schuh vernäht. Bei langem Tragen merkt man die Nähte etwas, doch insgesamt trägt sich das Konstrukt trotz etwas mäßiger Verarbeitung und eher "billiger" Haptik gut, so dass man den Schuh ohne Probleme längere Zeit am Fuß haben kann.

Der Vapor V verfügt über eine stabile Zwischensohle und einem Kantenshape, der dem Schuh insgesamt eine angenehme Kantenstabilität verleiht. Und so ist die Performance beim Klettern wirklich gut: Gerade wenn man frontal oder auch seitlich auf kleine Tritte steigt, hält der Schuh 1a. Insgesamt macht er einen deutlich härteren Eindruck als andere Schuh im Test: Sohle, Gummimischung und Bauweise bieten jetzt nicht den allerbesten Kontakt und Feeling für den Fels, doch hier misst er sich auch mit extrem weichen und sensiblen Schuhen im Test. Wir waren aber trotzdem der Meinung, dass der Vapor V mit einer tollen Mischung von Komfort beim Tragen, Unterstützung auf den Tritten und Kantenstabilität jeden Kletterer an sein Ziel bringt - egal ob schwer gebouldert wird oder lange Routen zu bewältigen sind.

Fazit: Toller Schuh, der nicht zu extrem daher kommt und dennoch beim Klettern viel Spaß macht. Recht harte Sohle und nicht ultrakomfortabel, was das Tragegefühl angeht, aber als sportlicher Schuh mit super Passform auf jeden Fall eine Option für Fortgeschrittene, die Performance suchen, ohne ihre Füße zu quälen.

Hier seht ihr noch mehr BIlder des Scarpa Vapor V