Die Nano AS Jacket von Marmot im Bergleben-Test. Die Redaktion von Bergleben testete das Produkt im Rahmen des Regenjacken-Tests 2015...


Das sagt der Hersteller:

Die Active Shell Techonologie aus dem Hause GORE-TEX® sorgt bei der neuen Nano AS Jacket für maximalen Wasserdampfdurchlass und optimalen Wetterschutz auch bei langen aeroben Aktivitäten. Die äußerst technische Funktionsjacke überzeugt zudem mit ihrem minimalen Gewicht und einem kleinen Packmaß, sodass sie zu einem unverzichtbaren Begleiter bei allen Aktivitäten im Gelände wird. Materials: GORE-TEX® Active Product 100% Nylon Rip Stop 3.3 oz/yd

Features: 100% getapte Nähte, helmkompatible Kapuze mit formbarem Schild, wasserabweisende Reißverschlüsse, asymmetrische Ärmelbündchen mit Velcro Anpassungssystem, Angel-Wing MovementTM

Das sagt die Redaktion:

Marmot sandte uns eine Gore-Tex Active Shell-Jacke in gelb, das als Farbe in dieser Saison anscheinend gefragt ist. Die sportliche Ausrichtung erkennt man bereits am Schnitt: Das Nano AS Jacket ist sehr bewegungsorientiert, das gefällt und sorgt für ein sehr gutes Verhältnis von Gewicht und Funktion. Nur 332 Gramm bringt die Jacke auf die Waage - gut! Uns gefielen zudem der Armabschluss, aber auch die Einstellbarkeit der Kapuze. Auch diese Jacke raschelt recht laut - wie eigentlich alle Jacken im Test.

Schauen wir auf die Features: Die beiden seitlich orientierten Brusttaschen weisen eine gute Größe auf und verfügen über Mesh-Inlays, die auch zur Lüftung dienen - weitere Lüftungsoptionen gibt es an der Jacke leider nicht. Die Lage der Taschen passte den Testern nicht perfekt: "Alles fällt letztlich auf den Bauch", lautet ein Vermerk, und das stimmt - man spürt den Inhalt. "Lässt einen dicker wirken", kommentiert ein (eitler) Tester zudem. Die helmtaugliche Kapuze fällt weit aus, um (ohne Helm) wirklich windfest zu sitzen muss sie mit dem Einhandkordelzug ordentlich festgezogen werden, die Kinnpartie bleibt dabei etwas zu lose und bietet bei Kopfbewegung keinen optimalen Wasserschutz für das Kinn. Die wasserdichten Reißverschlüsse laufen sehr gut - das ist bei Regenjacken keine Selbstverständlichkeit.

Beim Regentest schützte die Marmot gut, nur beim seitlichen Kopfschutz hatten andere Jacken leicht bessere Werte. Der Langzeit-Wassertest an Nahtstellen wurde völlig problemlos gemeistert. Die Verarbeitung ist nicht zu beanstanden, die Nähte sind sehr ordentlich und sauber verklebt.

Fazit: Marmots Nano AS Jacket liegt bei unserer Bewertung im Vorderfeld des Tests. Die Stärken liegen im Schnitt und in der Kombination aus geringem Gewicht und Tragekomfort. Ohne Zweifel eine sehr gute Regenjacke mit hohem Nutzwert auch im Alltag.

Mehr Bilder zu dieser Jacke findet ihr hier!