Bis zu 70 cm hat es heute in weiten Teilen Europas geschneit – gerade rechtzeitig vor den Weihnachtsferien. Schon seit den frühen Morgenstunden schneit es vielerorts dicke, flauschige Flocken. Allein in der Schweiz und in Frankreich gab es in 15 Skigebieten Schneealarm.

Im Schweizer Skigebiet Vercorin hatte es gestern bereits 70 cm Neuschnee gegeben, und gemeinsam mit den heutigen 70 cm liegen nun perfekte 140 cm Schnee auf den Pisten. 20-30 cm schneite es heute morgen in Lungern-Schönbüel, Champoussin, Stoos, Torgon, Morgins, La Fouly und Super St. Bernard.

Die beliebten Skigebieten Verbier, 4 Valleys und Villars-Gryon sahen immerhin noch 15 cm jungfräuliche, weiße Pracht. Die besten Bedingungen für Wintersport herrschen momentan in Verbier (130 cm/73 cm), Andermatt-Gotthard (180 cm/100 cm), Laax (168 cm/100 cm), Engelberg (150 cm/30 cm) und Vals (150 cm/120 cm).

Geringfügig weniger Schnee gab es in den französischen Skigebieten, wie zum Beispiel in Aussois, Alpe du Grand-Serre, La Clusaz, Les Saisies, Les 7 Laux und Le Collect d'Allevard.

Die großen Namen im Skizirkus, wie Courchevel, Autrans, Avoriaz, Les Gets und Morzine sahen 15 cm Neuschneezugang heute morgen.

Optimale Bedingungen finden Winterliebhaber nun in La Clusaz (120 cm/15 cm), Alpe d'Huez (110 cm/40 cm) und La Rosiere 1850 (110 cm/55 cm).

Auch in Italien gab es Neuschnee-Alarm. In Cimone, Cerreto Laghi, Passo Brocon-Marande und Corno alle Scale wurden 10 cm gemessen. Im Laufe der letzten Woche gab es zahlreiche ergiebigere Schneefälle, weshalb die Skigebiete von Pescasseroli, Limone Piemonte, Falcade und Passo San Pellegrino mit 60 – 80 cm Schneedecke beste Bedingungen melden.

Die Schnee-Bestenliste führt diese Woche übrigens Italien an: Arabba Marmolada (312 cm/55 cm), Ghiacciaio Presena-Adamello Ski (310 cm/300 cm) und Carona (230 cm/130 cm).

Die Ausbeute der österreichischen Skigebiete ist mit durchschnittlich 5 cm vergleichsweise gering ausgefallen, doch auf den Gletschern herrschen exzellente Bedingungen: Mölltaler Gletscher (230 cm/90 cm), Kaunertaler Gletscher (191 cm/129 cm), Hintertuxer Gletscher (170 cm/20 cm) und Pitztaler Gletscher (164 cm/30 cm).

Die deutschen Skigebiete starteten heute morgen nur leicht angezuckert in den Tag, doch aufgrund der Schneefälle der letzten Tage weisen der Wintersportpark Sahnehang, das Skiliftkarussell Winterberg und das Wintersportszentrum Sellinghausen jeweils 30-35 cm Schnee aus.

Nur den Skigebieten in Spanien und Andorra war der Wettergott in den letzten Tagen nicht gnädig.

Mehr informationen