Allerseelentag, 2. November 2011, Innsbruck, Tirol, Österreich. Erstaunte Gesichter ringsum, als ein riesiger Kran der Berufsfeuerwehr in der Altstadt vor dem Goldenen Dachl, einem der Wahrzeichen der Oylampiastadt, den Weihnachtsbaum 2011 aufstellt. Die 80 Jahre alte, 20 Meter hohe Fichte stammt aus dem Ortsteil Amras, ihr Grün passt zu den Bergen ringsum. Angsichts der frühlingshaften Temperaturen in Innsbruck und keiner Flocke Schnee weit und breit ist fast zu befürchten, dass die Tanne frühlingshafte Gefühle überkommen und - sie noch einmal austreibt. Passanten mutmaßten, dass 2012 der Weihnachtsbaum wohl schon Mitte Oktober die Altstadt zieren würde...