Tolle Angebote, günstige Preise - das bietet die Skiregion Hinterstoder-Wurzeralm (Oberösterreich). Beim aktuellen Test des deutschen Autofahrerclubs ADAC schnitt das Skigebiet von allen österreichischen Regionen am besten ab: Hier ist der Urlaub am günstigsten. 

Der deutsche Autofahrerclub hat insgesamt mehr als 1.500 Skigebiete in Österreich, Deutschland, Frankreich, Italien und der Schweiz unter die Lupe genommen. Das Referenzmaß der Untersuchung war der Preis für einen einwöchigen Skiurlaub für zwei Personen inklusive Skipass. Das Ergebnis: Der Preis von 761 Euro für den Winterurlaub zu zweit in der Urlaubsregion Pyhrn-Priel im Südosten Oberösterreichs war österreichweit der günstigste. Und auch europaweit hat die Region die Nase ganz weit vorne und bot den zweitgünstigsten Winterurlaub im gesamten Test an. Damit liegt die Region bei den Kosten für den winterlichen Freizeitspaß auch deutlich unter dem vom ADAC ermittelten österreichweiten Schnitt von 1.112 Euro für eine Urlaubswoche zu zweit inklusive Skipass.

Perfekte Pistenverhältnisse

Das weiße Sportvergnügen spielt sich in Hinterstoder und auf der Wurzeralm derzeit bei besten Bedingungen ab. Über die beiden Skigebiete hat sich eine Schneedecke von bis 120 cm gelegt. Ausnahmslos alle Lifte sind in Betrieb. Sämtliche Pisten sind geöffnet. Das bedeutet in Hinterstoder Skivergnügen auf 40 Pistenkilometern bis in eine schneesichere Höhe von nahezu 2.000 Metern. Auf der Wurzeralm stehen 22 Abfahrts-Kilometer zur Verfügung, wobei der winterlich verschneite Almboden auf rund 1.400 Metern Seehöhe das Herzstück des Skigebiets darstellt.

Weitere Infos: Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG