Genüsse auf den Bergen. Ob Paare ihre Zweisamkeit zelebrieren, Business-Gestresste eine Auszeit nehmen oder Freundinnen sich ein schönes Wochenende gönnen – in der Silvretta Montafon (Vorarlberg/Österreich) warten genau die Hochgenüsse, die Urlaub zum Erlebnis machen: So ist Skifahren nicht gleich Skifahren. 

Gipfelerlebnisse – Nova Exklusiv und der Montafoner Höhenrausch

Idealer Auftakt eines Genießer-Wochenendes ist die Nova Exklusiv jeden Freitag. In den frühen Morgenstunden fährt eine Sondergondel auf den Berg. Was für ein Erlebnis, die ersten Spuren in die frisch präparierten Pisten der Nova zu setzen. Im Anschluss wartet ein köstliches Bergfrühstück in der Nova Stoba. Auf eine romantische Tagestour begeben sich Gipfel-Hopper beim Montafoner Höhenrausch. Dabei können die fünf höchsten und beeindruckendsten Aussichtspunkte des Skigebiets bestaunt werden: das Plateau oberhalb des Burg Lifts (2.111 Meter), die Bergstationen Rinderhütte (2.270 Meter), Sonnen Bahn (2.145 Meter) sowie Hochalpila. Letztere ist mit 2.430 Metern der höchste Aussichtspunkt. Krönender Abschluss ist der Sennigrat auf 2.270 Metern. Hier wandert das Auge von den Drei Türmen auf die Zimba und über die Schweizer Grenze bei guter Sicht bis weit ins Rheintal.

Gipfelgenüsse – Kulinarische Gourmetreise und Spezialitätenwochen

Treffpunkt zur Gourmetreise auf Skiern ist die Valisera Bahn um 8.00 Uhr jeden Montag. Sie bringt alle zum Valisera Hüsli, wo ein üppiges Buffet mit lokalen und internationalen Spezialitäten wartet. Besonders zu empfehlen sind die typischen Riebel und der Surakes. Nach dieser herzhaften Einstimmung rufen die Köstlichkeiten der Nova Stoba. Ein kleiner Aperitif, bevor die Bella Nova mit mediterranen Delikatessen verwöhnt. Letzter Genussgipfel ist die Einkehr ins Kapellrestaurant, wo Küchenchef Patric Rädler Schmankerl aus aller Welt auftischt. Nach den Giplfelgenüssen noch ein bisschen die Sonne genießen und gemütlich ins Tal schwingen.

Neben der Genussrunde zählen die Spezialitätenwochen zu den kulinarischen Highlights im größten Skigebiet Vorarlbergs. Sie verwöhnen mit regionalen, internationalen und saisonalen Köstlichkeiten. So begeistert das Kapellrestaurant mit den Spätzle-, den Montafoner Milchkalb- und Kartoffelwochen. Die Nova Stoba entführt nach Mexiko, Thailand und in die Spargelzeit. Das Valisera Hüsli beglückt mit einer kulinarischen Österreich-Rundfahrt, und die Bella Nova kredenzt unter dem Motto „Hol’ dir die Sonne auf den Tisch“.

Gipfelblick – Skifahren vor markanter Bergkulisse

Natürlich bleiben in der Silvretta Montafon auch für Skifahrer keine Wünsche offen. Es sind Skifahr-Träume, die auf 155 Kilometern Panoramapiste wahr werden, umringt von den markanten Kalkfelsen des Rätikons, den Spitzen des Verwall und den Gletschern der Silvretta. Sich verlieren in der Variantenabfahrt des Kuhtäli, sich in die Tiefe stürzen auf den Steilpisten der Black Scorpions oder Panorama-Carven bei der Montafon Totale. Diese Tour führt von Gaschurn bis Schruns und retour über die schönsten Pisten im Gebiet. Auf Wunsch werden die Gäste in dieser Saison erstmals freitags von einem Experten und Kenner der Region begleitet. Die Skifahrer legen gemeinsam 36 Kilometer und 8.000 Höhenmeter zurück und stärken sich danach mit einem köstlichen Bergfrühstück.