Im Skigebiet am Jenner, der den bayerischen Königssee überragt, können Familien mit vielen Kindern richtig sparen: Die Basis-Familientageskarte kostet für Eltern mit einem Kind 66,80 Euro, für einen Elternteil mit einem Kind 40,50 Euro.

Für jedes weitere Kind müssen nur 8,40 Euro gezahlt werden. Eltern mit drei Kindern zahlen also zu fünft 83,60 Euro und sparen damit gegenüber dem Normalpreis (104,90 Euro) 21,30 Euro. Eltern mit vier Kindern zahlen zu sechst 92 Euro und sparen gegenüber dem Normalpreis (120,40 Euro) 28,40 Euro.

Die Basis-Familienhalbtageskarte kostet für Eltern mit einem Kind 58,40 Euro, für einen Elternteil mit einem Kind 36,30 Euro. Für jedes weitere Kind müssen nur 8,40 Euro gezahlt werden. Eltern mit drei Kindern zahlen also zu fünft für einen halben Tag 75,20 Euro. Damit sparen sie gegenüber dem Normalpreis (87,50 Euro)  12,30 Euro. Eltern mit vier Kindern zahlen zu sechst 83,60 Euro und sparen gegenüber dem Normalpreis (100 Euro) 16,40 Euro.

Jenner am Königssee ist das größte Skigebiet im [R2703R, Berchtesgadener Land] und erstreckt sich von 610 auf 1800 Meter Höhenmeter. Sechs Aufstiegshilfen; davon eine Kabinenbahn mit zwei Sektionen, zwei Sesselbahnen und zwei Schlepplifte  bringen Skifans auf 1800 Meter, von denen man über acht Pistenkilometer oder über Tiefschneehänge ins Tal fahren kann. Set Dezember 2008 ist das dank der neu ausgebauten Talabfahrt auch Anfänger und Skizwerge problemlos ins Tal. Die Beschneiungsanlage ermöglicht Schneesicherheit vom Saisonstart bis ins Frühjahr von der Bergstation bis ins Tal.

Mehr Informationen