Ski amadé zeigt sich besonders familienfreundlich und fördert gleichzeitig den Nachwuchs auf Skiern und Boards: In Österreichs größtem Skiverbund zahlen Kinder der Jahrgänge 1994 bis 2003 immer samstags und sonntags nur jeweils 14 Euro (also 28 Euro für einen Zwei-Tages-Wochenend-Skipass) und Jugendliche der Jahrgänge 1991 bis 1993 nur jeweils 23,50 Euro (also 47 Euro für einen Zwei-Tages-Wochenend-Skipass).

Damit sparen die jungen Skifans bzw. ihre Eltern bis zu 35 Prozent des Originalpreises, abhängig von der Saison und den jeweiligen Skipasspreisen des teilnehmenden Ski amadé-Skigebiets: In der Zwischensaison, die noch bis zum 22. Januar 2010 dauert, sowie der Hauptsaison, die vom 23. Januar bis zum 2. April 2010 dauert, beträgt der Normalpreis für einen Ski amadé-Zwei-Tages-Skipass für Kinder 41,50 Euro (hier spart man 32,5 Prozent) und für Jugendliche 65,50 Euro (hier spart man 28,3 Prozent). In der Nachsaison, die am 3. April 2010 beginnt, beträgt der Normalpreis für einen Ski amadé-Zwei-Tages-Skipass für Kinder 38,50 Euro (hier spart man 27,3 Prozent) und für Jugendliche 61 Euro (hier spart man 23 Prozent).

Österreichs größtes Skivergnügen Ski amadé vereint fünf Skiregionen im Salzburgerland und in der Steiermark: Salzburger Sportwelt, Schladming-Dachstein, Gastein, Hochkönig und Großarltal. Ein Ski amadé-Ticket erschließt damit 270 topmoderne Liftanlagen und 860 Kilometer Pisten mit Abfahrten aller Schwierigkeitsgrade.

Mehr Informationen