Der SuperSkiPass gilt in den Ötztaler Skigebieten [R1894R, Hochoetz], Niederthai, Gries und [R571R, Sölden] sowie im nahen [R1313R, Kühtai], dem mit rund 2000 Metern höchstgelegenen Skiort Österreichs. 220 erstklassig präparierte Pistenkilometer und 60 moderne und modernste Liftanlagen stehen Skifahrern und Snowboardern mit diesem Liftpass offen.

Den SuperSkiPass gibt es als „Super 3er", „Super 6er" oder „Super 10er": Der SuperSkiPass kostet für Erwachsene für drei Tage („Super 3er") 101 Euro, für sechs aus acht Tagen („Super 6er") 175 Euro, für zehn aus 14 Tagen („Super 10er") 252 Euro. Für Senioren des Jahrgangs 1949 und älter kostet er für drei Tage 86 Euro, für sechs aus acht Tagen 144,50 Euro, für zehn aus 14 Tagen 206 Euro. Für Jugendliche der Jahrgänge 1990 bis 1993 kostet er für drei Tage 76 Euro, für sechs aus acht Tagen 131 Euro, für zehn aus 14 Tagen 189 Euro. Für Kinder der Jahrgänge 1994 bis 2003 kostet er für drei Tage 52 Euro, für sechs aus acht Tagen 88 Euro, für zehn aus 14 Tagen 126 Euro. Für Kinder des Jahrgangs 2004 und jünger sind grundsätzlich 5 Euro zu zahlen, egal wie lange der SuperSkiPass gilt.

Der SuperSkiPass ist in Oetz, Ochsengarten, Niederthai, Gries und Kühtai erhältlich. Es ist nicht möglich, innerhalb eines Skitages das Skigebiet zu wechseln.

Mehr Informationen