Frühaufsteher haben im Skigebiet Corviglia/Piz Nair in [R1104R, Engadin-St.Moritz] ihre helle Freude. Ab 7.45 Uhr fahren die Gondelbahnen und Sessellifte. Frisch präparierte Hänge warten nur darauf, von den Ersten wach geküsst zu werden.

Im Skigebiet [R634R, Lenzerheide] nehmen die ersten Lifte bereits um 6.30 Uhr ihren Betrieb auf. Der Skilift Proschieri sowie die Sesselbahn Stätzertäli fahren als erste bergwärts und öffnen den Early Birds eine beleuchtete Piste auf Alp Stätz im Morgengrauen. Kurz vor Sonnenaufgang nimmt die Sesselbahn Stätzerhorn den Betrieb auf. Von 8 bis 10.30 Uhr bietet das Bergrestaurant Alp Stätz einen exklusiven Brunch für alle Frühaufsteher.

Dieses Highlight ist jeweils samstags und sonntags noch bis zum 21. März 2010 verfügbar. Die Tickets samt Brunch für Early Birds kommen auf CHF 49,-; inklusive der Tageskarte kostet das EarlyBird Special CHF 89,-.

[R1099R, Brigels-Waltensburg-Andiast] wurde von der ADAC-Fachjury zum besten Schweizer Skigebiet 2008-2009 in der Kategorie „Klein und Fein“ gewählt. Auch Frühaufsteher finden hier ihr kleines Paradies. Nach der Bergfahrt um 7 Uhr morgens gibt es im Bergrestaurant Alp Dado ein Frühstücksbuffet bei Sonnenaufgang. Danach genießen Early Birds die unberührten Pisten, bis die Bahnen offiziell eröffnet werden.

Diese Aktion findet jeden Sonntag bis 7. März 2010 (außer am 31. Januar sowie am 28. Februar 2010) statt. Preis pro Person: CHF 20,- für das Frühstücksbuffet exklusive Tagesskipass. Der gewöhnliche Tagesskipass kostet CHF 40,-.

Mehr Informationen zu den Early Birds Skigebieten