In Deutschlands größtem grenzüberschreitenden Skigebiet Fellhorn-Kanzelwand in Oberstdorf ist seit einigen Wochen der Zwei-Länder-Skiverbund hergestellt. Jetzt kann man hier mit einem Ticket ein Skigebiet in zwei Ländern erobern.

Ein Tageticket für das Skigebiet zwischen Riezlern im österreichischen [R1904R, Kleinwalsertal] und Oberstdorf im deutschen Allgäu kostet 36,50 Euro für Erwachsene (Jahrgang 1991 und älter), 27 Euro für Jugendliche (Jahrgang 1992 bis 1993) und 13,50 Euro für Kinder (Jahrgang 1994 bis 2003). Skikurs-Kinder zahlen nur 9,50 Euro.

Langschläfer und gerade Angereiste sparen mit der Halbtageskarte. Ab 12 Uhr kostet sie 31 Euro für Erwachsene, 23 Euro für Jugendliche und 11,50 Euro für Kinder. Ab 13 Uhr kostet sie 28,50 Euro für Erwachsene, 21 Euro für Jugendliche und 10,50 Euro für Kinder. Skikurs-Kinder zahlen nur 6 Euro.

In der Zwei-Länder-Skiregion am 2037 Meter hohen Fellhorn und an der 2058 Meter hohen Kanzelwand herrschen zur Zeit sehr gute Wintersportbedingungen, die Talabfahrten sind jeweils sehr gut befahrbar. Alle 14 Anlagen sind in Betrieb, 25 Kilometer Pisten sind präpariert. Der Almdudler-Funpark am Fellhorn und der Funpark CrystalGround sind geöffnet. Eine entsprechende Schneelage vorausgesetzt, ist das Skigebiet noch bis zum 11. April 2010 geöffnet.

In direkter Nachbarschaft finden sich die Skigebiete Nebelhorn, Walmendingerhorn und Ifen, die von Anfang Dezember bis Anfang Mai Skispaß und mehr für die ganze Familie garantieren.

Mehr Informationen