Das Skigebiet am Pizol im Sarganserland im Kanton Sankt Gallen bietet Wintersportlern seit Anfang März die Möglichkeit des „mobilen Ticketing".

Damit können Lifttickets jetzt über das Mobiltelefon erworben werden. Man bezahlt einfach per SMS, und schon wird der KeyCard-Skipass oder der Swatch Snowpass aktiviert. Beide müssen vorher erworben werden, die Registrierung ist ebenfalls per SMS möglich. Wenn die Karten aktiviert sind, kann es ohne Warteschlange an der Kasse sofort losgehen auf die Piste. Abgerechnet wird über eine hinterlegte Visa- oder MasterCard oder über das Postkonto. Bislang befindet sich das „mobile Ticketing" noch in der Testphase. Für die Wintersaison 2010/2011 soll das Kartenangebot erweitert werden.

Ausgewählt werden können bislang die Tageskarte oder die Zwei-Tages-Karte. Die Tageskarte kostet für Erwachsene 98 CHF (34 Euro), für Jugendliche 39 CHF (26 Euro) und für Kinder 26 CHF (17 Euro). Die Zwei-Tages-Karte kostet für Erwachsene 98 CHF (65 Euro), für Jugendliche 73 CHF (49 Euro) und für Kinder 49 CHF (33 Euro).

Der Pizol erhebt sich am Südrand des Kantons Sankt Gallen, zwischen [R1136R, Bad Ragaz] und Wangs. Das Skigebiet befindet sich fernab vom Massentourismus, obwohl es einiges zu bieten hat: Elf Bahn- und Liftanlagen führen hinauf bis auf 2227 Meter über dem Meeresspiegel, zu 40 Pistenkilometern für Carver und Snowboarder, Abenteurer und Genießer, einen sieben Kilometer langen Rodelweg und vieles mehr.

Weitere Informationen