Das Vorarlberger Skigebiet [R2765R, Damüls] bietet seinen Gästen in der kommenden Saison einen zusätzlichen Sessellift, der zwei zusätzliche Pisten erschließt. Die Sechser-Sessellift „Ragaz" erweitert das Gebiet um einen weiteren Zweitausender: den 2051 Meter hohen Ragazer Blanken. Die Zahl der Pistenkilometer im Skigebietsverbund Damüls - [R2705R, Mellau] - [R1772R, Faschina] erhöht sich damit von zuletzt 105 um weitere zehn: Eine rote und eine blaue Piste werden neu erschlossen. Sechs Millionen Euro lassen die Damülser Seilbahnen sich das Projekt kosten.

Die Sessel des neuen Liftes werden nach Angaben von Damüls - Faschina Tourismus mit einem besonderen Schließmechanismus versehen, der vor allem für Kinder mehr Sicherheit bieten soll: Die Bügel schließen und öffnen sich automatisch und können während der Fahrt nicht geöffnet werden.

Die Entscheidung für den Neubau des „Ragaz"-Liftes war im Juli getroffen worden. Der neue Lift ist bereits die zweite große Erneuerung in Damüls - Faschina in zwei Jahren. Erst in der vergangenen Saison hatten die beiden Skidörfer zusammen mit den Bergbahnen Mellau einen erweiterten Skigebietsverbund gegründet, den größten im Bregenzerwald.

Eine Tageskarte im Gebiet Damüls - Mellau - Faschina kostet in der kommenden Saison 41 Euro für Erwachsene, 39,50 Euro für Senioren (Jahrgang 1951 und älter bei den Damen, Jahrgang 1946 und älter bei den Herren), 37 Euro für Jugendliche (Jahrgang 1992 bis 1994) und 23 Euro für Kinder (Jahrgang 1995 bis 2004).

Mehr Informationen