Das Graubündner Skigebiet Flims [R632R, Laax] Falera startet am Samstag, 13. November, in die Wintersportsaison. In der so genannten Gletschersaison, die bis Freitag, 17. Dezember, dauert,  liegen die Skipasspreise noch deutlich niedriger als in der Wintersaison.

So kostet ein Tagespass in der Gletschersaison für Erwachsene ab 18 Jahren 55 Schweizer Franken beziehungsweise 39,30 Euro, für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahre 36,80 Schweizer Franken beziehungsweise 26,30 Euro und für Kinder bis zwölf Jahren 18,40 Schweizer Franken beziehungsweise 13,10 Euro. Während der Wintersaison, die vom 18. Dezember 2010 bis zum 27. März 2011 dauert, kostet der Tagespass für Erwachsene 68 Schweizer Franken beziehungsweise 48,60 Euro, für Jugendliche 45,40 Schweizer Franken beziehungsweise 32,40 Euro und für Kinder 22,70 Schweizer Franken beziehungsweise 16,20 Euro. Ähnliche Rabatte gelten für die Zwei- bis Zehn-Tages-Pässe.

Das Resort Flims Laax Falera gilt als eines der schneesichersten und sonnenverwöhntesten der Alpen - kein Wunder, reichen die Pisten doch bis auf 3018 Meter über dem Meeresspiegel hinauf. Darüber hinaus bietet das größte Skigebiet des Kantons Graubünden 220 Kilometer Pisten mit vier beschneiten Talabfahrten, 28 Liftanlagen, vier Snowparks und zwei Halfpipes. Freerider können sich hier auf 40 Kilometer unpräparierte, aber markierte Abfahrtsrouten freuen, Nicht-Skifahrer auf zehn beschilderte Wanderwege und zwei Schlittenwege.

Weitere Informationen