Die nächste feine Speise der Alpen, bei der wir über den Kaloriengehalt den Mantel des Schweigens breiten wollen. Aber wie schon erwähnt: Wer sich in frischer Luft sportlich bewegt und viel Energie verbrennt, muss seine Speicher wieder auffüllen.

 

Kasspatzln, Kasnocken oder Käsespätzle oder –knöpfle (im alemannischen Sprachgebrauch) sind eine alpine Spezialität, die wahrscheinlich schon vor Jahrhunderten auf Almhütten aus eigenem Käse und einfachen, billigen Zutaten zubereitet wurde, die schnell den Magen füllte und sättigte und heute als typische regionale Hausmannskost weite Verbreitung genießt. Regionale Varianten gibt es viele, doch das Grundrezept ist einfach und immer wieder dasselbe. 

 

Die Spatzln sind kleine Teignocken, vermischt mit einem würzigen Bergkäse (auch Tiroler Graukäse ist eine mögliche Variante). Je würziger der Käse, desto herzhafter die Speise. Verfeinert wird mit frisch geröstetem Zwiebel, Salz und Pfeffer und schließlich mit Schnittlauf oder mit gehackter Petersilie.

 

Auch bei Kasspatzln gilt: Nur frisch zubereitet schmecken sie wirklich gut. Serviert werden die Spatzln mit einem grünen Salat, das Getränk der Wahl stellt ein frisch gezapftes Bier dar. 

 

 

250 g griffiges Mehl

¼ l Milch (oder Wasser)

2 Eier

1 Teelöffel Salz

50 g Butter

200 g geriebenen Bergkäse

80g Zwiebel

50 g Butter

ein wenig geriebene Muskatnuss

Pfeffer (frisch gemahlen)

Schnittlauch

 

ZUBEREITUNG:

 

Die Eier mit der Milch versprudeln, mit Mehl und Salz zu einem mittelfesten Teig kneten. Diesen durch ein groblöchriges Sieb (Spatzlsieb) drücken und ins kochende Salzwasser streichen. Sobald die Spatzl'n an die Oberfläche steigen, herausnehmen, kaltschwemmen und abtropfen.

 

Die Zwiebel klein schneiden und in Butter hellbraun dünsten. Die Spatzl'n dazugeben, mit Muskat und Pfeffer würzen und zugedeckt erhitzen. Dann den geriebenen Bergkäse unterrühren (je würziger der Käse, desto intensiver die Spatzl'n). Nachdem der Käse geschmolzen ist, mit frischem Schnittlauch und gerösteten Zwiebelringen bestreuen und servieren.