Im österreichischen Resort am [R2290R, Kronplatz] entsteht der größte Snowpark Südtirols.

Der „Snowpark Kronplatz" wird bei der Aufstiegsanlage Belvedere errichtet. Die Piste ist Süd-Ost ausgerichtet und somit in einer sehr sonnigen Lage. Planung, Aufbau und Betreuung des Parks übernimmt die Firma F-tech in Zusammenarbeit mit dem Freestyleclub Vitamine F vom Kronplatz.

Ein großer Eingangstable mit Parkhütte auf 2.230 m Höhe ist der Start vom Snowpark. Er verläuft in einer Länge von circa 750 - 800 Meter, nach einem Höhenunterschied von 170 m endet er auf 2.600 Meter Höhe. Vier verschiedene Lines erstrecken sich unabhängig voneinander über die ganze Fläche von 58.300 m² und bieten Tables, Absprünge, Kicker und Rails.

Zudem wird für die Skischule noch eine Family Fun Line mit Schleifen, Hindernissen und einem kleinen Schloss errichtet. Zur Krönung gibt es unten im Tal noch eine Easy Fun Line für jedermann mit vier kleinen aufeinanderfolgende Tables, vier Absprüngen und 4 Rails und Boxes.

Insgesamt werden 100.000 m2 Schnee verbaut. Für die Instandhaltung und Pflege werden zwei Shaper eingestellt, die den Park täglich pflegen, zusätzlich wird eine eigene Schneekatze drei Stunden täglich den Park präparieren.