Am 14. November hat [R564R, Obergurgl] die Türen zur Wintersaison geöffnet und mit 80 cm Schneefall und weiteren Schneemeldungen ist Schneesicherheit eine Selbstverständlichkeit.

Obergurgl liegt auf 1.930 m Höhe, ist damit eines der höchstgelegenen Resorts in Österreich und kann sich über außergewöhnlich guten frühen Schneefall freuen. 45 Pistenkilometer sind ab sofort geöffnet und bei den in den kommenden Wochen weiteren erwarteten Schneefällen sollte es nicht lange dauern, bis die insgesamt 110 km präpariert und bereit für die ersten Wintersportler sind. Sonnenskilaufen findet von November bis Mai statt.

Auf 3.080 m ragt die neue Panoramabar Mountain Star im Hochgurgler Skigebiet am Wurmkogl in den Himmel, die leicht von Obergurgl aus zu erreichen ist. Von hier aus haben Sie einen Rund- und Weitblick auf die Ötztaler Alpen bis zu den Dolomiten.

Die Gesamtlänge des Skigebiets Obergurgl-Hochgurgl beträgt 110 km, wobei Anfänger auf 35 km leichten Abfahrten üben können, geübte Skifahrer 55 km an mittelschweren Abfahrten vorfinden und absolute Könner auf schweren Abfahrten mit insgesamt 20 km Länge gefordert werden. Das Skigebiet wird durch 24 Liftanlagen verbunden und umfasst Kabinenbahnen, Sesselbahnen und Schlepplifte.

Eine 8er- Kabinenbahn verbindet die Skigebiete Obergurgl und Hochgurgl. Bei der acht Minuten dauernden Fahrt hat man einen unvergleichlichen Panaromablick auf das Königs- und Verwalltal.

Desweiteren hat der Ort eine weitreichende historische Bedeutung und ist auch durch seine Museen bekannt geworden. Obergurgl steht für alpinen österreichischen Charme kombiniert mit Berggastlichkeit.