[R203R, Kitzbühel] richtet in dieser Wintersaison eine Reihe von Veranstaltungen für Nichtskifahrer aus, die Ausstellungen im Museum, geführte Winterwanderungen und Kletterkurse umfassen.

Der 50. Todestag des Kitzbüheler Künstlers Alfons Walde ist Anlass für die Ausstellung „Vom Schnee" im Museum Kitzbühel. Waldes Schneelandschaften gehören zu den bekanntesten seiner Kollektion. Im Mittelpunkt der Ausstellung präsentiert das Museum Kitzbühel Waldes Gemälde, die das Thema „Schnee" in der Kunst Waldes und an der Seite 22 moderner Künstlerinterpretationen durch Gemälde, Grafiken, Fotos und Aufbauten bis zum 11. April 2009 interpretieren. Ein Katalog zur Klimaforschung und zur Zukunft des Wintertourismus ist ferner Bestandteil der Ausstellung.

Desweiteren wartet Kitzbühel mit kostenlos geführten Winterwanderungen an fünf Tagen der Woche auf. Interessierte Wanderer sollten sich von Montag bis Freitag um 9:45 Uhr im Büro Kitzbühel Tourismus einfinden. Die Gebühr für Schneeschuhe und Wanderstäbe beträgt €10 pro Person. Besonders populär sind die Mondscheinwanderungen für €15 pro Person.

Kitzbühel bietet ferner in der Zeit zwischen Januar und Mai 2009 Kletterkurse für Anfänger an. Am Klettern interessierte Anfänger sollten sich dienstags und mittwochs um 20 Uhr in der SALEWA KletterKitz Kletterhalle im Mercedes Benz Sportpark einfinden.

Es gibt durchaus Zeiten, in denen sich Skifahrer oder Rider einige Tage Pause von den Pisten gönnen möchten. Deshalb ist Kitzbühel der ideale Urlaubsort.