Was ist mehrere hundert Meter lang, zehn bis 35 Grad geneigt und weist Temperaturen um den Gefrierpunkt aus? Richtig - wir reden über Skihallen. In Nord- und Mitteldeutschland, aber auch in den Niederlanden, Belgien, in Arabien, Japan und Madrid stehen inzwischen einige der Kältetempel. Wir wollen euch in der kommenden Übersicht die Skihallen vorstellen, die für euch im Sommer gut erreichbar sind - und beginnen mit den Hallen in Deutschland.

Die Erwartungshaltung muss stimmen

Vorweg: Skihallen sind vielleicht nicht das ganz große Skivergnügen. Wer im Winter durch die Alpen tourt, um sich unverspurte Pisten zu suchen, der ist im Sommer in einer Skihalle vollkommen unterfordert. Kurze Abfahrten ohne große Schwierigkeiten - mehr können die Hallen nicht anbieten. Das ist aber immerhin etwas. Und wenn ihr nur vor der Saison euer Skigefühl testen oder mit den Kindern ein wenig Spaß im Schnee haben wollt, kann ein Tagesausflug auch Spaß machen. Einige Hallen konkurrieren klar miteinander, was ihr Einzugsgebiet angeht. Bottrop oder Neuss? Wittenberg oder Bispingen? Oder doch Senftenberg? Und was ist das für ein Projekt in Oberhausen? Welche Halle welche Vorzüge besitzt, erfahrt ihr in jetzt. Später werden wir euch auch noch über die Hallen in den benachbarten Niederlanden.