Elegante Bergrestaurants in Panoramalage, nostalgische Almhütten, Bars, eine spanische Bodega oder das mediterran verspielte Café Venezia. Im herrlich gelegenen Skigebiet Zauchensee im Salzburger Land gibt es Einkehrmöglichkeiten für jeden Geschmack. Auf den Gast wartet ein ungewöhnlich vielseitiges Angebot, vom Kaiserschmarrn in der zünftigen Hütte bis zum südländisch inspirierten Après-Ski. Holzgetäfelte Wände, klassische Bauernmöbel, freundlicher Service und eine Auswahl regionaler Spezialitäten. Die Dorfalm in der Weltcuparena in Zauchensee begeistert mit perfektem Hüttenambiente. Nur wenige Meter entfernt bietet die Arena Alm die Vorzüge eines feinen à la carte Restaurants mit echter Bauernstubenatmosphäre. Sie wird auch besonders gerne für Gesellschaften en bloc gebucht.

Abwechslungsreiche Einkehrmöglichkeiten
Allein das gastronomische Angebot in der Weltcuparena zeigt, wie abwechslungsreich die Einkehrmöglichkeiten in dem malerisch gelegenen Skigebiet im Salzburger Land sind. Ideal als Treffpunkt ist nicht nur die Leuchtturm-Bar, sondern auch die kleine gemütliche spanische Bodega oder das Café Venezia mit herrlich duftendem Cappuccino und verführerischen Süßspeisen. Besonders praktisch: Von der Tiefgarage in der Weltcuparena kommt man schnell zu Fuß und mit Rolltreppen zum Lokal seiner Wahl. Die Weltcuparena ist vor allem auch wegen seines gastronomischen Angebots der Treffpunkt in Zauchensee und dabei der perfekte Abschluss eines gelungenen Skitags. Von den Liften sind es nur wenige Meter bis zur Bar oder zum Restaurant.

Zauchensee bietet das perfekte Skivergnügen
65 Pistenkilometer und dazu klassisch österreichische Küche
In wenigen Minuten in gepolsterten Sesseln Richtung Gipfel und absolutem Skivergnügen schweben. Dafür bietet das Skigebiet mit 65 Pistenkilometern und einer faszinierenden Vielfalt perfekte Voraussetzungen. Von breiten Pisten für elegante Carvingschwünge, die auch weniger geübten Skifahrern Spaß machen, geht es bis zur berühmten Weltcupabfahrt mit höchst anspruchsvollen Passagen. Natürlich werden die im Normalbetrieb optimal präpariert und wie alle anderen Abfahrten in einen herrlichen weißen Teppich verwandelt. Zauchensee ist eben ungewöhnlich vielseitig und begeistert alle Skifahrer.

Traumhafte Aussichten auf die schneebedeckten Tauerngipfel
Als erstes fällt im Heimatgebiet von Weltmeister Michael Walchhofer die romantische Lage mitten im Bergwald mit direktem Anschluss an die Pisten auf. Die Natur spüren und traumhafte Ausblicke auf die schneebedeckten Tauerngipfel erleben. Diese einzigartige Mischung aus perfektem Skierlebnis, herrlicher Natur und klassischem bergbäuerlichen Ambiente bieten auch die Hütten im Skigebiet. Einkehren ist hier nicht etwa eine notwendige Pflicht, sondern für viele Skifahrer genauso schön und wichtig wie das Skifahren selbst. Wer einmal an einem sonnigen Frühjahrstag zu Füßen des Gamskogel-Gipfels vor der Gamskogelhütte abgeschwungen ist und sich auf der großen Terrasse bei einer herzhaften Jause von der Frühjahrsonne verwöhnen ließ, weiß diese besondere Qualität des Skigebiets Zauchensee zu schätzen. Wer Genüsse sowie auch den unvergesslichen Panoramablick erleben will, kann von der Talstation mit dem modernen 6er-Sessellift direkt zur Hütte fahren. Kenner verbinden das mit einem Nachmittagskaffee und den begehrten hausgemachten Mehlspeisen.

Stilgerechter Abschluss
Die Bodenalm ist besonders beliebt als Einkehrstation bei der letzten Talabfahrt, weil es hier auf der Westseite auch spätnachmittags viel Sonne gibt und die Skifahrer keinen Lift mehr erreichen müssen, bevor es zur Talstation geht. Ganz ähnlich ist das auch auf der Gamskogelhütte. Stilgerechter Abschluss ist die Abfahrt auf der Weltcuppiste bis zur Talstation. Dort schließt sich der Kreis auch gastronomisch. In der Leuchtturm-Bar ist am späten Nachmittag die Stimmung am Höhepunkt. Wer es eher ruhiger mag, kann sich in den Stuben der Arena-Alm oder der Dorfalm stärken und entspannen. Oder im Café Venezia den Skitag auf Italienisch ausklingen lassen. In Zauchensee kann jeder auf seine Weise glücklich werden.

Weitere Informationen:
Liftgesellschaft Zauchensee
Palfen 140
A-5541 Altenmarkt im Pongau

Telefon: +43 (0)6452 / 40 00
Email: bergbahnen@zauchensee-amade.at

Zur Homepage