Auch Kitzbühel kann sich über Neuschnee freuen. Bereits am Wochenende schneite es dort kräftig. „Die gut 20 cm Neuschnee am Samstag haben dem Gesamtwinterflair sehr geholfen“, meint Christoph Hirnschall von der Bergbahn AG Kitzbühel. Bisher hatte man in dem Skigebiet mit einer Kunstschneedecke bis 45 cm Höhe vorlieb nehmen müssen. Nun sind jedoch 51 Liftanlagen in Betrieb.

Auch in einem Dutzend anderer Skigebiete in Österreich, darunter Wagrain und Loser, hatte es am Samstag 20-30 cm an Neuschnee gegeben. Am meisten Schnee fiel in Kleinarl: 35 cm. Auch Kaprun-Kitzsteinhorn meldete 29 cm, das Kleinwalsertal und Saalbach Hinterglemm Leogang bekamen jeweils 20 cm Neuschnee. Im Wochenverlauf war es am meisten auf dem Mölltaler Gletscher, der nun insgesamt 260 cm Schnee angehäuft hat.