Für die Bestellung des Ackers im Flachland, aber nicht so in den Kleinwalsertaler Bergen. Vielleicht damals, um Bäume aus dem Wald zu strecken oder den hölzernen Schneepflug zu ziehen. Mit viel Mühe. Heute werden dazu kräftige Traktoren und LKWs eingesetzt – mit Pflügen und Schneefräsen. Der März gehört dem Winter und der gibt derzeit wieder ´mal ein kräftiges Zeichen. Frau Holle schüttelt wie wild die Betten, um die Schneedecke für die Wintersportler zu optimieren. Harte Arbeit für das Pistenpersonal, das Straßenbauamt und die Mitarbeiter des Bauhofs, um Abfahrten, Straßen, Gehsteige & Wanderwege sowie Ruhebänke binnen kürzester Zeit einsatzbereit zu machen. Doch die schaffen das! Weitere Schneefälle sind bis einschließlich Mittwoch angesagt, ehe die Kälte bricht, der Himmel aufreißt und die Sonne sich wieder sehen lässt.

Sonne mit viel Kraft
Frühlingshafte Temperaturen sind ab Freitag gemeldet. Das sind tolle Aussichten für alle, die sich gerne im Schnee tummeln. Beste Voraussetzungen zum Skifahren, Snowboarden, Langlaufen, Winterwandern und zum Nichtstun. Den Winter in vollen Zügen genießen!

Sahnehäubchen von Frau Holle
Gestern und heute verzeichnen wir einen Neuschneezuwachs von 20 bis 40 Zentimeter und im Laufe des Tages und morgen soll von Frau Holle noch das "Sahnehäubchen" drauf gesetzt werden. Na dann, schöne Ferien!

Weitere Informationen:
Kleinwalsertal Tourismus
Im Walserhaus
A-6992 Hirschegg


Telefon: +43 5517 / 51140
Fax: +43 5517 / 5114 419


Email: info@kleinwalsertal.com
Web: www.kleinwalsertal.com