In Österreich wurde die Lawinenwarnstufe wieder auf durchschnittlich 2-3 herabgestuft. Die durch Schneefälle zeitweise abgeschnittenen österreichischen Ortschaften sind inzwischen alle wieder erreichbar. Das Skigebiet Planneralm, das vor einer Woche noch von der Außenwelt abgetrennt war und deshalb per Hubschrauber versorgt wurde, meldet nun wieder hervorragende Pistenbedingungen. „Bei sehr guter Schneelage sind alle unsere Lifte in Betrieb und alle Pisten sind in bestem Zustand“, heißt es auf der Website des Ressorts.

In Lech Zürs am Arlberg, wo vor einer Woche 40 cm Schnee an einem Tag gefallen waren, sind die Schneeverhältnisse ebenfalls „ausgezeichnet“, wie Lisa-Maria Beck von der Lech Zürs Tourismus GmbH zu berichten weiß. „Bis Ende April sollte vom weißen Gold ausreichend vorhanden sein.“

290 cm beträgt die Schneehöhe auf dem Berg in Lech Zürs. Mindestens 30 Skigebiete in Österreich haben inzwischen genauso viel oder noch mehr Schnee angehäuft.

Schneevorhersage für Österreich mit Snowfinder
Skiinfos Snowfinder sagt für Lech Zürs bis Sonntag nochmal jede Menge Neuschnee voraus. Die detaillierte Vorhersage findest du hier: Snowfinder