Zuletzt wurde die führende Familien-Top-Region Europas mit dem höchsten Tiroler Tourismuspreis – dem Tirol Touristica 2008 – aber auch mit dem Innovationspreis des Landes Tirol für ein vorbildliches Umweltmanagementsystem ausgezeichnet. Nun wird Serfaus-Fiss-Ladis auch in diesem Sommer seiner international beachteten Innovationsrolle im alpinen Tourismus gerecht.

Neue Attraktionen im Sommer
Mit neuer Sommer-Schnee-Welt, Genussgondel, Dinnerfloß, Murmeltiergehege und der Erweiterung des Naturthemenweges Fisser Gonde werden auch für die Tiroler Bevölkerung wieder neue Akzente für spannende Tagesausflüge gesetzt. Der Erfolg der Tourismusregion bestätigt den eingeschlagenen Weg eindrucksvoll: Die Frequenz der Beförderung im Sommer wurde bei den Bergbahnen im Vergleich zum Jahr 1999 bereits mehr als verdreifacht, und auch der sommerliche Nächtigungszuwachs in diesem Zeitraum ist mit über + 24 Prozent rekordverdächtig.

Innovative Familienangebote sind Erfolgsrezept der Region
Innovative Familienangebote für Gäste und Einheimische sind im Winter wie im Sommer das Erfolgsrezept der Region Serfaus-Fiss-Ladis. Mit der Erlebniswelt Serfaus, dem Sommer-Funpark Fiss oder den von Thomas Brezina erdachten Abenteuerbergen tragen die Bergbahnen Serfaus-Fiss-Ladis entscheidend zur erfolgreichen Positionierung als europäische Familien-Top-Region bei. Zahlreiche nationale, wie internationale Auszeichnungen, vor allem aber die kontinuierlich steigenden Nächtigungs- und Besucherzahlen bestätigen das innovative Angebot, das in diesem Sommer wieder um bemerkenswerte Innovationen erweitert wird.

Attraktive Sommer-Schnee-Welt mit Iglu und Schnee-Karussell
Auf der Möseralm in Fiss liegt in diesem Jahr auch im Sommer Schnee. Hier finden die Kleinen die heiß ersehnte Abkühlung in den Bergen. Vorbei die schweißtreibende Berg-Hinauf-Trippelei in elterlicher Obhut. Sommerliche Schneeballschlachten und coole Abfahrten sind die bessere Alternative. Auf dem Förderband geht’s bequem den Berg hinauf, auf zwei Tubingbahnen rauschen die Kleinen wieder hinunter. Weitere Anziehungspunkte sind ein Iglu und ein Schneekarussell – den Gästen der Region steht die neue Attraktion kostenlos zur Verfügung.

Genuss Gondel – das kleinste Restaurant der Welt
Dass man sich beim "Liften lassen" auch noch mit höchsten Gaumengenüssen verwöhnen lassen kann, das gibt es nur auf dem Tiroler Hochplateau in Serfaus-Fiss-Ladis. Die Rede ist von der Genuss-Gondel in Fiss, dem wohl kleinsten Panorama-Schlemmer-Restaurant der Welt. Die Schönjochbahn bietet ihren Sommergästen nicht nur eine fantastische Aussicht auf die umliegende Bergwelt, sondern, ganz neu im Sommer 2008, auch eine VIP-Gondel, in der man bei der Auf- und Abfahrt vorzüglich speisen kann. Und zwar ein Fünf-Gänge-Menü mit Aperitif. Der erste Gang, Aperitif und Vorspeise, wird oben im 2.440 Meter hoch gelegenen Restaurant BergDiamant eingelegt. Suppe, Zwischengericht und Hauptspeise werden dann in der Gondel kredenzt. Aber natürlich nicht alles auf einmal, sondern peu à peu. Bei jedem neuen Gang "dreht" man eine Runde mit der Schönjochbahn – so hat man genügend Zeit, die herrlichsten Aussichten zu verdauen. Süß verführt werden die schwebenden Schlemmergäste zum krönenden Abschluss wiederum mit festem Boden unter den Füßen – im Restaurant BergDiamant, dem Austragungsort der Vorspeisen-Zeremonie.

Dinnerfloß in Ladis - Im See der kulinarischen Genüsse…
Immer mittwochs können sich die Feriengäste von Serfaus-Fiss-Ladis ein romantisches Dinner, mitten auf dem Lader Schlossweiher servieren lassen. Selbstredend natürlich auf einem Floß. Kann man sich einen romantischeren Platz auf Erden zum Dinieren vorstellen, als mitten in einem ruhigen, kristallklaren Bergsee, umrahmt von Fackeln und den Spalier stehenden Bergriesen der gigantischen Bergwelt? Auf einem festlich geschmückten Tisch wird den romantischen Flößern bei Kerzenlicht ein kulinarischer Hochgenuss der besonderen Art geboten. Trotz des vielen Wassers drum herum wird den Speisegästen ob der dargebotenen Speisen und Getränke selbiges im Mund zusammen laufen. Kein Wunder bei einer Menüfolge, die ihres gleichen sucht: Pralinen von hausgeräucherter Weiherforelle mit Löwenzahn und Alpenrosendressing, Gegrilltes vom Heißen Stein mit zarten Filetstücken von Rind, Schwein und Pute, Folienkartoffeln mit Sauerrahmdip, Grillgemüse und Früchte, feine Dips, Hollundersorbet auf flambiertem Beerencocktail, Rosenkavalier-Sekt, Canapes als Amuse Geule. Dazu eine Flasche österreichischen Qualitätswein und eine Flasche "Tiroler Sauerbrunn" aus Obladis.

Neues Murmeltiergehege – pfiffige Nachbarn für das Murmliwasser
Das Murmeltierchen, das für sein charakteristisches Pfeifen bekannt ist, fühlt sich in den Bergen rund um Serfaus-Fiss-Ladis besonders wohl. Der Wanderer, der sich ob des Pfeifens abrupt umdreht, starrt in der Regel ins Leere. Denn ein kurzer Pfiff, und schon ist das scheue Tierchen wieder verschwunden. Damit man aber in Zukunft weiß, wer einem da überhaupt so frech hinterher pfeift, hat man sich in Serfaus-Fiss-Ladis mal wieder etwas Neues einfallen lassen. Ab Juli dieses Jahres wird ein großes Freilichtgehege bei der Komperdell-Mittelstation Heimat der scheuen Tiere. Eine neue Attraktion in unmittelbarer Nachbarschaft des Murmliwassers, dem interaktiven Wasserspielpark, in dem Kinder auf 20.000 Quadratmeter an 15 Stationen mit allen Sinnen die Natur erleben können.

Naturthemenweg Fisser Gonde wurde erweitert
Zusätzlich wurde heuer der Naturthemenweg rund um das unter Schutz stehende geologische Phänomen der "Fisser Gonde" um 13 Stationen erweitert, und ist ab sofort ein attraktiver Rundweg mit 25 Stationen, der Familien zum Schauen, Entdecken, Erfahren und Begreifen einlädt. Informative und interaktiv Stationen zu den Schönheiten der alpinen Pflanzenwelt, den geologischen Besonderheiten des Gonde-Felsturzes und zu kulturhistorischen Themen rund um die Besiedelung der Region oder die Bewirtschaftung der Bergmähder werden Klein & Groß begeistern.

Serfaus-Fiss-Ladis – internationaler Innovationsmotor des alpinen Sommertourismus
Nach einer äußerst erfolgreichen Wintersaison – mit über 1,3 Millionen Nächtigungen konnte gegenüber dem Vorjahr wieder eine Steigerung von drei Prozent erreicht werden – profiliert sich Serfaus-Fiss-Ladis mit bemerkenswerten Zuwachsraten immer deutlicher als führende Sommerdestination im gesamten Alpenraum.

Sommer- und Winterbeförderungen stiegen um knapp 50 Prozent
Seit dem Zusammenschluss der Bergbahnen vor neun Jahren wird die Zahl der Beförderungen sowohl im Winter als auch im Sommer kontinuierlich gesteigert. Insbesondere der deutliche Anstieg bei den Sommerbeförderungen freut GF Alois Geiger (Bergbahnen Fiss-Ladis) und Mag. Georg Geiger (Komperdellbahnen Serfaus): "Im Vergleich zu 0,48 Millionen Gästen im Sommer 1999 konnten wir mit 1,48 Millionen Gästen im Sommer 2007 das Ergebnis mehr als verdreifachen. Dass hier die neuen Attraktionen wie Fisser Flieger, Fisser Flitzer, Skyswing oder die Abenteuerberge eine wesentliche Rolle spielen, bestätigen die Zuwächse von 2006 auf 2007: 2006 wurden 1,05 Millionen befördert, 2007 waren es bereits knapp 1,5 Millionen Gäste." Rechnet man Sommer- und Winterfahrten der Bergbahnen zusammen, so stieg die Kapazität um knapp Prozent - in Summe werden von den Bergbahnen der Region knapp 20 Millionen Personen jährlich befördert.

Sommernächtigungen wuchsen um über 24 Prozent, Kindernächtigungen um 55 Prozent
Der Nächtigungszuwächse im Sommer bestätigen den Trend ebenfalls: Konnten 1999 knapp über 450.000 Nächtigungen in der Region verzeichnet werden, waren es im Sommer 2007 schon knapp über 560.000 - eine Steigerung der Sommernächtigungen um über 24 Prozent. Auch hier sticht der Zuwachs zwischen 2006 (483.851 Übernachtungen) und 2007 (563.766) mit einem Tirolweit einzigartigen Plus von 16,5 Prozent besonders ins Auge. Noch markanter präsentieren sich die Veränderungen im Bereich der Nächtigungen von Kindern. So wurden im Sommer 2000 noch 91.119 Nächtigungen von Kindern gezählt, 2007 bereits 141.70 Nächtigungen - eine Steigerung von 55 Prozent, die klar bestätigt, dass die Region Serfaus-Fiss-Ladis immer mehr Familien für einen Sommerurlaub in den Alpen begeistern kann. Für GF Josef Schirgi (TVB Serfaus-Fiss-Ladis) sind die Impulse der Seilbahnen für diese Erfolge im Sommertourismus maßgeblich: "Mit Attraktionen, die das Angebot Jahr für Jahr konsequent verbessern, machen die Seilbahnen die Region zum beliebten Ziel für Einheimische und Gäste und in Summe zur internationalen Topdestination im Familientourismus."

Die Familienregion Serfaus-Fiss-Ladis – Hintergrundinformationen
Wenn man in der Tourismusbranche Beispiele für erfolgreiche Spezialisierungen sucht, wird Serfaus-Fiss-Ladis als Vorzeigeregion präsentiert – zu recht: In den vergangenen Jahren haben der Tourismusverband und die Seilbahnen ein national wie international vielfach ausgezeichnetes Attraktions- und Angebotsfeuerwerk für Winter und Sommer geschaffen.

Familien im Mittelpunkt
Familien stehen konsequent im Mittelpunkt: Die Kinderschneealm in Serfaus, Bertas Kinderland in Fiss-Ladis, Murmlipark, Murmlitrail und Murmlikrippe wiederum in Serfaus machen dank liebevoller Betreuung Winterurlaub auch für die "kleinsten Kleinen" zum Erlebnis. Der Family Park in Serfaus, Tirols 1. Ski Lounge, Funpark, Boardercross-, Speed und Rennstrecken, aber auch Ganzjahresattraktionen wie der Fisser Flieger oder der Skyswing bieten Wintersportvergnügen für größere Kids und natürlich ihre Eltern.

Kinderfreundliches Urlaubsziel
Im Sommer sind es neben der Kinderbetreuung im Murmliclub in Serfaus bzw. dem Mini & Maxi Club in Fiss und der Murmli-Erlebniswelt in Serfaus für die Kleinsten vor allem die preisgekrönten Abenteuerberge, die von Thomas Brezina erdachten "wanderbaren" Geschichten, die die Bewegung am Berg auch für Kinder zur bevorzugten Urlaubsaktivität machen. Für Action sorgen der Sommer-Funpark mit dem Fisser Flitzer, dem Fisser Flieger und dem Skyswing. Dafür, dass das sommerliche Urlaubsvergnügen für Familien bezahlbar bleibt, sorgt die Super.Sommer.Card: Alle sieben Bergbahnen der Region, der Wanderbus, sechs geführte Wanderungen, die Erlebniswelt Serfaus (Murmliwasser, Murmlitrail, etc.), der Sommer-Funpark Fiss (Riesenrutsche, Bahnfahrt, Streichelzoo, etc.), die Abenteuerberge und das Kinderprogramm können mit der für Gäste der Region kostenlosen Card benutzt werden.

Weitere Informationen:
Serfaus-Fiss-Ladis
Untere Dorfstraße 13
A-6534 Serfaus

Telefon: +43 (0)5476 / 62 39 0
Email: info@serfaus-fiss-ladis.at
Web: www.serfaus-fiss-ladis.at