Die dritte Saison im Crystal Ground-Snowpark bot der bei Top-Schneeverhältnissen und Tag für Tag perfekt hergerichteten Hindernissen und Sprüngen beste Voraussetzungen für ein absolut erstklassiges Wintersportvergnügen. Die Crystal Ground Verantwortlichen sprechen von einer hervorragenden Saison und sie freuen sich darüber, dass der Crystal Ground in der deutschsprachigen Snowboard- und Freeskiszene mittlerweile ein höchst beliebtes Reiseziel geworden ist.

Saison übertraf alle Erwartungen
Die dritte Saison im Crystal Ground übertraf alle Erwartungen, heißt es in einem Resumee der Park-Verantwortlichen. Viel Neuschnee im November, kalte Temperaturen im Dezember und auch im neuen Jahr erstklassige Wetterverhältnisse sorgten dafür, dass der notwendige Schnee für die Park-Gestaltung lange liegen blieb. Die beiden parkeigenen maschinellen Schneeerzeuger taten ebenfalls ihren Dienst und erzeugten zusätzliche 5.000 Kubikmeter weißes Gold. So war der Parkbetrieb über die gesamte Wintersaison gesichert.

Slopestyle-Treffpunkt
Für die Snowboarder und Freeskier aus der Region entwickelte sich der Park in Riezlern zu einem überaus beliebten Treffpunkt. Das Drumherum mit Sonnenterasse und passender Bewirtung tat sein Übriges zum Slopestyle-Treffpunkt Nummer Eins. Ein voller Erfolg, so die Park-Crew, waren die Top-Events "Iron Night 2008" (eine Station der Wir Schanzen 2008 Tournee) oder auch das "freeskiers.net Style Camp". Für das tägliche "stylen" und "shapen" – auf gut Deutsch "das Herrichten" – des Parks sorgten die Parmanager Florian Geiger und Andi Fritz. Vier verschiedene "Lines" (Spuren) und die starke Frequenz an den verschiedenen Obstacles (Hindernissen) sorgten für viel Arbeit.

Perfekte Lage
Seit der Gründung des Snowparks erfährt dieser eine große Beliebtheit und der Bekanntheitsgrad steigt steil nach oben. Ein Grund dafür ist laut den Initiatoren, dass der Snowpark problemlos und zu Fuß erreichbar ist. Dazu gibt es eine Lounge mit Wireless LAN, den Crystal Ground Shop sowie eine direkt am Park angrenzende Service- und Verleih-Station. Das Konzept, das auch mit Mitteln von Kleinwalsertal Tourismus unterstützt wird, ist bislang voll aufgegangen.

Talent-Förderung
Wenn die Voraussetzungen passen, dann können auch Talente entsprechend gefördert werden. So passierte das über die vergangenen drei Jahre im Crystal Ground. Absoluter Shooting-Star ist dabei Dejan Pasic, der mittlerweile mit den Profis unterwegs ist und diverse Contests bestreiten durfte. Aber auch andere junge Snowboarder und Freeskier nutzten die perfekten Trainingsbedingungen und konnten sich so im passenden Umfeld stark weiter entwickeln. Dass sich die Trainings- und Begegnungsstätte der Szene derart positiv entwickelt, dafür sorgten auch prestigeträchtige Sponsoren. Etwa Quiksilver, Roxy und Rossignol. Zudem die heimische Raiffeisen Holding, die Gemeinde mit Kleinwalsertal Tourismus, die Kleinwalsertaler Bergbahn AG und eine ganze Reihe anderer heimischer Unterstützer. Das einstimmige Credo der Park-Initiatoren: "Ein herzliches Dankeschön für die Unterstützung des Projektes!" Im kommenden Winter sollen einige Neuerungen und innovative Highlights dazu kommen. Infos dazu gibt es im Internet unter www.crystalground.com!

Weitere Informationen:
Kleinwalsertal und Oberstdorf
2-Länder-Skiregion
A-Kleinwalsertal & D-Oberstdorf

Telefon: +43 (0)5517 / 51 14 0 oder +49 (0)8322/700 0
Email: info@kleinwalsertal.com
Web: www.schnee-bewegt.com