Nils Krupp ist begeistert: "Bei meiner Arbeit habe ich es mit so vielen unterschiedlichen Menschen und Sprachen zu tun, da kommt keine Langeweile auf." Der 24-Jährige arbeitet im dritten Lehrjahr als Verkäufer im Sportshop des alpincenter. Für ihn steht fest: "Ich kann mir keine abwechslungsreichere Stelle vorstellen." Der Wittener ist einer von aktuell acht Azubis im alpincenter Bottrop, sechs weitere Ausbildungsplätze bietet die längste Skihalle der Welt jetzt an.

Eigener Nachwuchs für wachsendes Unternehmen
Zwei Köche, zwei Fachkräfte im Gastgewerbe, ein(e) Einzelhandelskaufmann(-kauffrau) und ein(e) Kaufmann(-frau) für Bürokommunikation werden für das kommende Ausbildungsjahr gesucht. Und die Nachfrage ist gewaltig. "Wir haben auf jede Ausbildungsstelle in den letzten Jahren immer unzählige Bewerbungen erhalten", sagt Geschäftsführer Wolfgang Langmeier: "Für uns als zur Zeit ständig wachsendes Unternehmen ist es natürlich wichtig, eigenen Nachwuchs heranzubilden. Deshalb können wir den jungen Leuten auch eine echte Perspektive für die Zukunft bieten."

Ausbildung im größten Kühlschrank Deutschlands
Die Ausbildungsberufe sind vielfältig und der Ausbildungsort ist schon ungewöhnlich. Wer kann schon von sich behaupten, im größten Kühlschrank Deutschlands zu arbeiten? Denn direkt neben dem Arbeitsplatz lockt das ganze Jahr eine 640 Meter lange Piste zum Skifahren und Snowboarden. Und so trifft sich Nils Krupp nach Feierabend auch schon mal gerne mit ein paar Kollegen im Schnee.