Der Frühling steht in den Startlöchern, erste warme Vorboten hat er schon geschickt. Ostern ist für viele die letzte Gelegenheit noch einmal auf die Skier zu steigen und die Saison dann abzuschließen. Doch nicht alle Skigebiete können Schnee an den Ostertagen garantieren. Damit der Skiurlaub kein Reinfall wir, sagen euch wo in Europa und Noramerika noch am meisten Schnee liegt.

Vallnord, Andorra

Es ist ein extrem schneereicher Frühling in den Pyrenäen in diesem Jahr. Das Skigebiet Vallnord/Arcalis in Andorra hat dort die höchste Schneehöhe mit 300cm. Noch am 22. März kamen hier 50cm Neuschnee hinzu.

Ruka, Finnland

Ruka bemüht sich nach allen Kräfte die längste Ski-Saison in Europa unter den Nicht-Gletscher-Skigebieten anzubieten und zwar von Oktober bis Juni. Im letzten Herbst verspätete sich die Eröffnung, durch den warmen Herbst. Derzeit sieht es aber mit Temperaturen unterhalb des Gefirepunkts und allen 30 geöffneten Skipisten gut aus.

Chamonix, Frankreich

Chamonix hatte eine der schneereichsten Wintersaisons mit mehreren Schneerekorden im Januar. Mit 360cm Schnee auf den Pisten startet das Skigebiet mit der höchsten Schneehöhe Frankreichs in den April. Es warten noch sechs weitere Wochen bis zum Saisonabschluss im Mai.

Passo Tonale, Italien

In den letzten Wochen war es sehr warm in Italien. Den meisten Schnee findet man auf dem Presena Gletscher am Passo Tonale mit derzeit 300cm Schnnee. Normalerweise bleiben hier einige der Pisten bis in den Juni geöffnet.

Whistler, Kanada

Whistler hat gerade verkündet, bis in den späten Mai die Lifte in Betrieb zu haben und verlängert damit die Saison um ganze vierzehn Tage. Grund sind massive Schneefälle im März.

Ischgl, Österreich

Ischgl ist immer eines der schneesichersten Skigebiete in den Alpen und stets bereit hohe Summen in die künstliche Schneeproduktion zu stecken, falls dies - wie im letzten November- notwendig wird. Wie dem auch sein, es liegen 180cm auf den Pisten, also ran an die Ski!

Voss, Norwegen

Das Skigebiet Voss ist eines der drei norwegischen Skigebiete mit der höchsten Schneehöhe in Norwegen und mit der höchsten in ganz Skandinavien für weite Teile des Winters 2011/2012. Derzeit wird eine Schneebasis von 340cm gemessen und es schneit weiter in Norwegen.

Baqueira Beret, Spanien

Baqueira Beret hat eine gute Saison und bietet mit 210cm Schnee immer noch beste Bedingungen. Das Gebiet profitiert von den Schneefällen aus den vergangenen Wochen. Alle 120 Pistenkilometer sind geöffnet und alle 33 Lifte sind in Betrieb.

Are, Schweden

Are in Schweden ist Skandinaviens größtes Wintersportgebiet und kommt mit den langen sonnigen Frühlingstagen der nördlichen Breiten erst so richtig in Partystimmung. Die Saison geht hier noch bis in den Mai.

Engelberg, Schweiz

Engelberg stand für lange Zeit in diesem Winter an der Spitze der weltweit geführten Schneehöhen, an zwei Zeitpunkten sogar mit über 6 Metern Schnee. Übertroffen werden konnten diese Werte nur vom Resort Mt. Baker in Washington. Noch zwei Monate dauert die Skisaison und immer noch liegen über 5 Meter Schnee auf den hoch gelegenen Pisten.

Northstar, Kalifornien, USA

Nachdem Kalifornien auf eine überaus herausfordernde Saison zurück blicken muss, kehrt nun so langsam Normalität ein. Derzeit werden aus dem Gebiet die größten Schneefälle weltweit für den Monat März gemeldet. Innerhalb der letzten Wochen sind beinah 3 Meter Schnee gefallen. Northstar hat angekündigt die Saisopn bis Ende April auszuweiten.

Hier findet ihr alle aktuellen Schneehöhen
Jetzt noch Osterschnäppchen sichern! - Angebote für den Skiurlaub