© Pentaphoto/Marco Trovati

Thomas Dressen hat dem deutschen Team das erste Erfolgserlebnis beschert: Beim Riesenslalom der Junioren gelang Dressen ein fantastischer zweiter Lauf, der ihn noch auf den Silberrang vorkatapultierte. Gold gewann der Norweger Henrik Kristoffersen, Bronze ging an Zan Kranjec aus Slowenien. Mit Alexander Schmid auf Rang fünf und Stefan Luitz auf Position acht gelang der deutschen Mannschaft ein sehr gutes Teamresultat.

Super-G der Juniorinnen: Winquist gewinnt


Im Super-G der Juniorinnen hatten die deutschen Mädels hingegen keine Chance auf Edelmetall. Annie Winquist aus Norwegen hatte am 6. März die schnellste Zeit vorgelegt, extrem spannend wurde es beim Kampf um die weiteren Medaillen. Vier junge Damen lagen dabei nur um jeweils eine Hundertstel auseinander. Jubeln durften die Schweizerin Joana Hählen über Silber und Ragnhild Mowinckel (NOR) über Bronze, währens Corinne Suter (SUI) und Rosina Schneeberger (AUT) leer ausgingen. Beste Deutsche wurde Marlene Schmotz auf Rang 27.