Der Allgäu Gletscher Card Skipass gilt für einen Skigebietsverbund im Allgäu, im benachbarten Tirol, im Tannheimer Tal sowie am Pitztaler und am Kaunertaler Gletscher und im Kleinwalsertal. Für 536 Euro kann man in der ganzen Saison in den folgenden Skigebieten unterwegs sein: Tegelberg (Schwangau) und Breitenberg (Pfronten), Jungholz und Nesselwang, Tannheimer Tal und Reutte (Tirol), Bad Hindelang, Oberjoch und Unterjoch, Alpsee, Grünten und Buchenberg, Oberstdorf und Kleinwalsertal, die Hörnerdörfer, Oberstaufen und Steibis, Pitztaler Gletscher und Kaunertaler Gletscher.

In den Gebieten dürfen sich Schneesportler auf etwas über 250 Liftanlagen, ca. 580 Kilometer Piste, viele Funparks, Nachtskifahren und insgesamt acht Monate Skispaß freuen – denn auf den Gletschern wird auch im Sommer gefahren! Wer sich bei sommerlichen oder auch herbstlichen Temperaturen aber lieber anderweitig am Berg austoben will, der nutzt die Allgäu Gletscher Card einfach im Oktober für die Bergbahnen im Sommerbetrieb, um z.B. Herbstwandern zu gehen. Übrigens: Wer auf die Gletschergebiete verzichten kann, bekommt die Superschnee-Saisonkarte gültig von Oktober bis 1. Mai 2017 bereits für 451 Euro.

Hauptsaison: 01. Oktober 2016 bis 01. Mai 2017
Pitztaler Gletscher bis 07. Mai 2017
Kaunertaler Gletscher bis 05. Juni 2017

Mehr Infos findet ihr unter: www.superschnee.com