Am 18. Oktober startet das erste Nicht-Gletscherskigebiet in den Alpen den Skibetrieb. Auf der Diavolezza in der Schweiz könnt ihr die ersten Schwünge machen. Ansonsten sind die Schneebedingungen aktuell nicht ganz so gut, ein wenig Besserung ist jedoch in Sicht. Wir geben euch einen Überblick, wie es aktuell aussieht:

Diavolezza startet am 18. Oktober

Am Samstag, den 18. Oktober ist es soweit und auf der Diavolezza in St. Moritz startet der Skibetrieb. Damit öffnet das erste Nicht-Gletscherskigebiet in den Alpen seine Pforten für diesen Winter und ihr könnt auf den neun Pistenkilometern die ersten Schwünge der Saison machen. Die Schneehöhe liegt aktuell bei 125cm, also steht dem Start der Saison nichts im Wege. Ebenfalls schon in den Startlöchern steht Engelberg-Titlis, das entweder am 25. Oktober oder 1. November in die Saison den Winterbetrieb aufnehmen wird. Daneben gibt es in der Schweiz natürlich Saas Fee und Zermatt, die bereits geöffnet sind. In Saas Fee fiel sogar am Anfang der Woche Neuschnee. 20cm wurden am 13. Oktober gemeldet und die Schneehöhe beträgt 220cm dort.

Kaunertaler Gletscher hat Skibetrieb wieder aufgenommen

In Österreich sieht es aktuell nicht so gut aus, wenn man über das Thema Schneefall redet. Es gab schon lange keinen nennenswerten Neuschnee mehr und daher können die Gletscherskigebiete auch teilweise nur sehr eingeschränkten Skibetrieb anbieten. Nach einer kurzen Pause auch der Skibetrieb auf dem Kaunertaler Gletscher wieder aufgenommen. Dort stehen aktuell aber lediglich zwei Pistenkilometer sowie der Snowpark zur Verfügung. Auf dem Stubaier Gletscher beträgt die Schneehöhe 25cm und es sind sechs Pisten geöffnet. Für die nächsten beiden Tage sagen die Wettervorhersagen eine kurzfristige Abkühlung für Österreich voraus mit etwas Schneefall oberhalb von 2500m. Am Wochenende dann gibt es Sonnenschein pur und es wird wieder etwas wärmer.

Neuchnee in Italien, Frankreich und Norwegen

In Tignes und auf dem Stilfser Joch dagegen konnte man sich über einiges an Neuschnee freuen und auch in Norwegen fiel schon etwas Schnee. Das Stilfser Joch zum Beispiel meldete am 14. Oktober satte 30cm Neuschnee bei einer aktuellen Schneehöhe von 300cm und Tignes konnte in den letzten Tagen insgesamt ebenfalls 30cm frischen Powder vermelden.  In Norwegen sind zwar noch alle Skigebiete geschlossen, jedoch fiel hier schon etwas Neuschnee. In Skeikampen wurden am 16. Oktober 10cm frischer Schnee gemeldet und Kvitfjell immerhin 3cm.

Die kompletten Übersichten mit allen Skigebieten und den geplanten Öffnungszeiten findet ihr hier:

Geplante Saisoneröffnung der Skigebiete in Deutschland

Geplante Saisoneröffnung der Skigebiete in Österreich

Geplante Saisoneröffnung der Skigebiete in der Schweiz

Geplante Saisoneröffnung der Skigebiete in Frankreich

Geplante Saisoneröffnung der Skigebiete in Italien