Die Redaktion von Skiinfo verleiht im Winter 2014/2015 jede Woche die Auszeichnung "Snowiest Resort of the Week". Wir freuen uns, einmal in der Woche dem Skigebiet, das den meisten Neuschnee verbuchen konnte, hier unseren Glückwunsch zu übermitteln. Powderfreunde aufgepasst, wer hat das Rennen in der vergangenen Woche gemacht?

Die Rangliste der Kalenderwoche 07 im Jahr 2015

Wie schon in der vergangenen Woche konnten sich Italiens Skigebiete in der Kalenderwoche 7/2015 über den meisten Neuschnee freuen. Unsere Schneehöhen-Daten weisen drei Gebiete mit jeweils einen Meter Neuschnee aus. Hier die Rangliste, gezählt wurde der gemeldete Schneefall vom 10.02. bis zum 16.02.:

1. Abetone (ITA) 100 cm 

1. Macugnaga (ITA) 100 cm

1. Piani di Bobbio (ITA) 100 cm

Wiederum war also ein Land in Bezug auf den den Schneefall der vergangenen sieben Tage der klare Gewinner: Italien. In den anderen europäischen Ländern herrschte verbreitet viel Sonnenschein vor, so dass sich die Neuschneemengen in Grnezen hielten. In Österreich lag die Planneralm mit 34cm Neuschnee vorn, in Deutschland fielen in Hohenbogen 20cm. In der Schweiz, vor allem im Süden (Tessin), durfte man sich in den vergangenen beiden Tage über Schnee freuen, hier lag Airolo mit 85cm auf Platz 1. In Frankreich meldete gleich sechs Skigebiete 50cm Neuschnee in den letzten sieben Tagen. In der Slowakei erreichten mehrere Gebiete Wochen-Neuschneemengen von ca. 30cm, in Norwegen lag Målselv mit 90cm in Front, in den USA fand sich Mount Sunapee mit 69cm Neuschnee ganz oben auf der Liste wieder.

Hier findet ihr alle Schneefälle der letzten sieben Tage im Überblick: http://www.skiinfo.de/schneefall-letzte-7-tage.html