Die Redaktion von Skiinfo verleiht im Winter 2014/2015 jede Woche die Auszeichnung "Snowiest Resort of the Week". Wir freuen uns, einmal in der Woche dem Skigebiet, das den meisten Neuschnee verbuchen konnte, hier unseren Glückwunsch zu übermitteln. Powderfreunde aufgepasst, wer hat das Rennen in der vergangenen Woche gemacht?

Die Rangliste der Kalenderwoche 09 im Jahr 2015

Die neunte Kalenderwoche des Jahres 2015 bot wieder mal in den Südalpen den meisten Neuschnee: Die französischen Skigebiete in den Pyrenäen führen mit gleich drei Gebieten die Spitze der Neuschneegebiete an und freuen sich über mehr als zwei Meter Schneefall in den vergangenen sieben Tagen. Hier die Rangliste, gezählt wurde der gemeldete Schneefall vom 24.02. bis zum 02.03.:

1. Piau Engaly (FRA) 240 cm 

1. Cauterets (FRA) 210 cm

1. Ax 3 Domaines (FRA) 190 cm

Frankreich wurde vom Schneefall gar überrollt, doch auch um die anderen Länder in Europa steht es derzeit nicht schlecht: In Norwegen gab es im Schneeloch Voss Fjellandsby - Myrkdalen 151cm Neuschnee, die Österreicher meldeten bei den Innsbrucker Nordkettenbahnen über 75 cm Neuschnee. In der Schweiz gab es in Melchsee - Frutt 73cm Neuschnee in den vergangenen Tagen, in Deutschland kam Grasgehren mit 60 cm am besten weg. Weniger los war in Italien, wo am Monte Avena "nur" 50cm Schnee fiel. In den Vereinigten Staaten verzeichnete man in Telluride mit 117 cm den meisten Schneefall der vergangenen Woche.

Hier findet ihr alle Schneefälle der letzten sieben Tage im Überblick: http://www.skiinfo.de/schneefall-letzte-7-tage.html