Deutsch

Gipfeltreffen für Golfer in Davos Klosters

19. August 2014 | Davos Klosters

News Regionen: Schweiz, Davos Klosters, Graubünden

Gipfeltreffen für Golfer in Davos Klosters- ©Davos Klosters

Davos

Copyright: Davos Klosters
Inmitten grüner Wiesen und umgeben von Bergen erwartet euch die riesige Golferanlage in Davos Klosters. Abwechslungreich gestaltete und bereits weit vor unserer Zeit entworfene Golfplätze dienen auch heute noch zum stilvollen Spiel und ziehen Golfer aus aller Welt an.

Golfparadies Davos Klosters

Golfer und Golferinnen spielen in Davos Klosters auf zwei harmonisch in der Bergnatur angelegten Plätzen. Die 9-Loch Anlage in Klosters hat 2011 als zweiter Golfplätze der Schweiz die GEO-Ökozertifizierung erhalten. In Davos reicht die 18-Loch Anlage bis ins Zentrum der höchsten Stadt der Alpen. In der nahen Umgebung finden Golfsportler neun weitere Bündner Golfanlagen. Diese Auswahl an Plätzen, Golfclubs und Golfhotels machen Davos Klosters zum Gipfeltreffen für Golfer.

Golfen im Zeitgeist

Vor allem in Davos hat das Golfspiel eine lange Tradition. Bereits 1893 versuchte Sir Arthur Conan Doyle auf einer Alpwiese Golfbälle zu schlagen ohne auf grosses Verständnis oder gar Interesse der einheimischen bäuerlichen Bevölkerung zu stossen. Der erste Golfplatz wurde 1927 im Kurpark Davos von Briten angelegt.
1960 wurde am heutigen Standort ein 9-Loch-Golfplatz mit Driving Range durch den international bekannten Architekten Donald Harradine realisiert. Ein Teil des Golfplatzes war der nicht mehr genutzte Flugplatz Davos. 1966 wurde die Anlage auf 18 Löcher ausgebaut, 1988 um 1,4 ha und 2009 nochmals um 1,8 ha erweitert und modernisiert.

Bilder & Videos

Davos - © Davos Klosters
Hotel Schatzalp - © Davos Klosters
Klosters - © Graubünden Ferien

Alle anzeigen


Tea-Time auf dem Zauberberg

Inmitten der Davoser Berge in einem Hochtal auf 1560 Meter über Meer und direkt in der höchstgelegenen Stadt Europas liegt der 18-Loch-Golfplatz Davos. Der gepflegte und mehrheitlich ebene Platz führt unvergleichlich durch Stadt- und Landgebiet. Alte Holzställe und Blockhütten verleihen der Anlage den typischen alinen Charakter. Ergänzt wird die Golfanlage durch den Übungsbereich für langes und kurzes Spiel.

Bergzauber auf Selfranga

Der 9-Loch Golfplatz in Klosters wurde 2004 durch den international bekannten Golfarchitekten Les Furber aus Kanada so gestaltet, dass er ein abwechslungs-
reiches, spannendes Golfspiel ermöglicht. Die Anlage auf Selfranga ist naturnah angelegt und bietet eine spektakuläre Sicht auf die umliegende Bergwelt. Als zweite Anlage in derSchweiz erfüllt der Golfplatz Klosters die GEO-Zertifizierung und wurde anfangs 2011 mit diesem Ökolabel für naturnahe und ökologische Betriebsführung ausgezeichnet. Dank des coupierten Geländes ist jedes Loch wie für sich allein gelegen. Auf dem Platz sind nur gerade zwei Aufwärtsschläge vorgesehen, dafür umso mehr spektakuläre Abschläge in die Tiefe. Vor allem im Kurzspiel erfordert die Anlage eine hohe Präzision.

Alle Informationen gibt es auf der offiziellen Homepage.

Werbung

Klettern, Wandern & Biken auf Skiinfo

Skiinfo Ski & Schneehöhen App

Werbung

Werbung

Werbung