Deutsch

Winterwandern in Reit im Winkl: Deutschlands erster Premium-Winterwanderweg

26. November 2012 | bergleben.de

News Regionen: Deutschland, Chiemgau, Bayern

Winterwandern in Reit im Winkl: Deutschlands erster Premium-Winterwanderweg- ©Norbert Eisele-Hein

Idylle in Reit am Winkl

Copyright: Norbert Eisele-Hein
„Ja, so eine Hemmersuppe“, entfuhr es den Bauern aus dem Tal früher spöttisch beim Anblick der weitläufigen Alm hoch über Reit im Winkl. Ist der Hemmer, auch Weißer Germer genannt, doch ein arges Unkraut. Grün, knapp kniehoch und selbst für einen geduldigen Kuhmagen ungenießbar. Nach starken Regenfällen bilden sich in den vielen Mulden der sanft gewellten Hochalm noch dazu große Pfützen, die in Bayern gerne mit dem Ausspruch „A so a Supp’n“ bedacht werden. Damals gestattete die tägliche Mühsal der Almbauern nur selten einen schwärmerischen Blick in die paradiesische Landschaft. So wurde der Spott zum Namensstifter. Heute jedoch würden jene Unkenrufer große Augen machen. Zumal die sechs Kilometer lange Panoramarunde rund um die Hemmersuppenalm unlängst mit dem Gütesiegel „Erster Premium Winterwanderweg Deutschlands“ ausgezeichnet wurde. Und das völlig zu Recht, wie wir feststellen durften.

Bilder & Videos

Winterwanderung auf dem ersten Premium-Winterwanderweg Deutschlands - Hemmersuppenalm, Reit imWinkl, - © Norbert Eisele-Hein
Winterwanderung auf dem ersten Premium-Winterwanderweg Deutschlands - Hemmersuppenalm, Reit imWinkl, - © Norbert Eisele-Hein
Winterwanderung auf dem ersten Premium-Winterwanderweg Deutschlands - Hemmersuppenalm, Reit imWinkl, - © Norbert Eisele-Hein
Winterwanderung auf dem ersten Premium-Winterwanderweg Deutschlands - Hemmersuppenalm, Reit imWinkl, - © Norbert Eisele-Hein

Alle anzeigen


Ein dreidimensionales Wintermärchen

Der Anstieg von der Hindenburghütte führt nur wenige Minuten durch dichten Wald. Es ist klirrend kalt so früh am Morgen. Der Schnee unter den Wanderschuhen knirscht fast schon metallen. Die Tannen tragen schwer an ihren überfrachteten Schneekleidern. Auf 1250 Metern Seehöhe erreichen wir die lichte Hochfläche und stoßen gleichzeitig aus dem Wolkenmeer. Die Inversionslage macht es möglich. Der malerische Chiemgau liegt uns zu Füßen, scheint komplett in Watte gepackt. Im Nu steigen die Temperaturen. Unsere Atemwölkchen explodieren förmlich in den Sonnenstrahlen, die sich gerade über das Fellhorn und die Eggenalm kämpfen. Die Bodenwellen der Hochalm wurden vom Wind kunstvoll ausmodelliert. Geländekanten wie von Zuckerbäckerhand mit verspielten Wächten verziert. Riesige Schneekristalle funkeln im Gegenlicht ... Von wegen Hemmersuppe - vor uns liegt ein dreidimensionales Wintermärchen.

Schon nach wenigen Windungen des Wegs wird klar, was Premium bedeutet. Der stets geschwungene Weg zersägt das Panorama nicht, sondern offenbart es ganz vorsichtig. Die majestätische Landschaft und das umgebende Gipfelrund der Bayrischen Alpen fühlen sich nicht erobert, sondern geschmeichelt. Der Wanderer quittiert so viel jungfräuliches Winterwunderland mit Gänsehaut und offenem Mund. Der erste Premium Winterwanderweg Deutschlands macht seinem Name alle Ehre. Die goldene Krone auf den Wegtafeln hat er sich verdient. Das Prädikat klingt zwar sperrig, aber bei Adelstiteln muss das scheinbar so sein.

Idylle in Reit am Winkl  - © Norbert Eisele-Hein

Idylle in Reit am Winkl

Copyright: Norbert Eisele-Hein

„Und das war alles gar nicht so einfach“, weiß Florian Weindl, Leiter des Tourismus-Büros in Reit im Winkl, zu berichten. Das Deutsche Wanderinstitut, welches für die Zertifizierung der fünf Kilometer Runde verantwortlich zeichnet, fordert die Erfüllung eines umfangreichen Kriterienkatalogs. Dabei erfasst es möglichst objektiv die Stärken und Schwächen der Wanderwege. Dies geschieht nicht zuletzt damit Wanderbegeisterte möglichst leicht Routen nach ihren Vorlieben finden können. „Das Wegeformat, die nutzerfreundliche Beschilderung, das Landschaftsbild, urige Gasthäuser, kulturell Interessantes bis hin zu möglichen Lärmemissionen - da kommt alles auf den Prüfstand“, zählt Herr Weindl auf.

Luxus-Winterwandern im Schneeloch

Zurück zur Strecke. Der Weg wird täglich mit einer Pistenraupe gewalzt. Mit festem Schuhwerk und ein paar Wanderstöcken lässt sich die Runde dadurch sogar nach massiven Neuschneefällen problemlos meistern. Und die gibt es zahlreich im „Schneeloch“ Reit im Winkl. Begünstigt doch das meteorologische Phänomen der Kaltluftseen den äußersten Winkel Bayerns mit einer von vielen Luftkurorten beneideten Schneesicherheit. Bei der Sankt Anna-Kapelle haben wir leider schon fast die Hälfte hinter uns. Das schmucke Kirchlein wurde 1905 von den Almbauern errichtet. Fast schon kitschig thront es auf einem Vorsprung. Eine kleine Brotzeit auf der Holzbank, mit stetem Blick auf die Winklmoosalm, das Sonntagshorn und das Schumacherkreuz, füllt den Akku nicht nur physisch wieder auf. Ganz automatisch läuft nebenbei ein herrliches Entschleunigungsprogramm.

Fantastisches Wintererlebnis in Reit im Winkl  - © Norbert Eisele-Hein

Fantastisches Wintererlebnis in Reit im Winkl

Copyright: Norbert Eisele-Hein

Schlittenspaß für Kinder

Der Weg schmiegt sich an kleinere steile Waldflecken und spendiert Familien mit Kindern somit noch einige Schlittenberge. Zurück auf der Hindenburghütte zieht uns der Duft von frischem Hackbraten in Pfifferling-Sauce in die urige Stube. Spätestens nach dem leckeren Millirahmstrudel, den die Hüttenwirtin Fr. Dirnhofer täglich frisch bäckt, wird klar, dass die Hindenburghütte ein schlagkräftiges Argument bei der Verleihung des Wander-Oscars war. Günter Dirnhofer, ein Kleiderschrank von einem Mann, kümmert sich täglich um die Präparation des Premiumwegs. Dazwischen shuttelt er die Gäste mit seinem Allradbus von Reit im Winkl hoch - direkt auf den Premiumweg. Die Fahrstraße wird zugleich im 30-Minuten-Takt zur längsten Rodelstrecke Deutschlands. Einmal monatlich, immer zum Vollmond hin, veranstalten sie eine Fackelwanderung mit anschließender Hüttengaudi. Auch die verdient das Premiumsiegel. Denn Günter mit seinen Bergfex’n und einem Alphorn-Trio heizt den Gästen nicht selten bis zum Morgengrauen ein. Das hat dann allerdings nichts mehr mit Entschleunigung zu tun.

Info: Mittlerweile gibt es sogar einen zweiten Premium-Winterwanderweg „Kaiserblick“, dazu noch viele wunderbare Schneeschuhtouren hoch zur Eggenalm, zum Dürrnbachhorn, in die Loferauen...

www.reitimwinkl.de, für Gäste gibt es 3x wöchentlich gratis Führungen
www.hindenburghuette.de, Tipp: Premium-Vollmondwanderungen mit anschließender Hüttengaudi.

Tourist-Info Reit im Winkl
Dorfstraße 38
83242 Reit im Winkl
Tel. 08640-80027
www.reitimwinkl.de, gratis Pisten- und Loipenpläne, Liftpreise, geführte Wander- und Schneeschuhtouren, Schneeschuhverleih…

Anfahrt
A 8 München-Salzburg, Ausfahrt Nr. 106 Bernau und weiter auf B 305 nach Reit im Winkl. Aus Richtung Salzburg bis Ausfahrt Nr. 112 Siegsdorf und über Ruhpolding nach Reit im Winkl.

Essen im Dorf
Pizza Pasta da Angelo, Rathausplatz 8, 83242 Reit im Winkl, Tel. 08640-796763, große Steinofenpizzas, pikante Pasta und riesige Eisbecher.

Dorfratsch, Gartenstr. 1, 83242 Reit im Winkl, Tel. 08640-5340, rustikal, asiatische und bayrische Küche, Kellerbier.

Milchbar, 83242 Reit im Winkl, Rathausplatz, Tel. 08640- 8325, www.milchbar-riw.de, Essen und Drinks bis spät in die Nacht.

Karten und Literatur:
Spezial-Wanderkarte 37, Reit im Winkl/Kaiserwinkl, 1:25000, 11.Aufl., detaillierte Topokarte, www.wave.at, 5,20 €, Wanderland-Verlag, die Premium Winterwege und zahlreiche Schneeschuhtouren sind auf der Loipenkarte (gratis bei der Tourist-Info) gut ersichtlich.
Tipp: Die Gästekarte eröffnet ein außergewöhnlich umfangreiches Gratisangebot an geführten Wanderungen, Kids-Programmen, Schwimmbad-Eintritt …

Norbert Eisele-Hein

Werbung

Klettern, Wandern & Biken auf Skiinfo

Skiinfo Ski & Schneehöhen App

Werbung

Werbung