Noch vor rund 350 Millionen Jahren lagen die beeindruckenden Karnischen Alpen unter Wasser im Meer, nahe des Äquators. Sie stellten ein riesiges Korallenriff dar, welches sich über viele Jahrtausende hinweg in den Himmel empor hob und heute mit dem Karnischen Höhenweg einen der schönsten Wanderwege der Alpen beheimatet.

Der Karnische Höhenweg
Die unvergleichliche Vergangenheit der Region im Süden Österreichs, rund um die Ausgangspunkte Silian oder Kötschach-Mauthen, zieht jedes Jahr viele Geologen und Hobbyforscher nach Kärnten. Sie entdecken uralte Gesteinsschichten ebenso wie versteinerte Schnecken und Tintenfische, oftmals viele Millionen Jahre alt. Und so begleitet auch die Wanderer, die den Karnischen Höhenweg unter ihre Füße nehmen, die Vergangenheit des Gebirgszuges von der ersten bis zur letzten Etappe.

Von Silian bis zur Valentinalm
In sieben bis acht Tagen kann der Wanderer den Karnischen Höhenweg, den Weg Nummer 403, begehen und die imposante Kulisse von Seewarte, Hoher Warte oder Wolayer See genießen. Es ist ein unvergleichbares Erlebnis, das man bestenfalls mit einem kundigen Bergführer begeht: So viele Dinge und Geschichten gibt es zu entdecken, die man anderenfalls gar nicht mitbekommt. Üblicherweise startet man die Tour entlang des Karnischen Alpenzugs an der Leckfeldalm südlich der Gemeinde Silian. Man befindet sich den ganzen Weg über nahe der Grenze - denn die Gipfel der Karnischen Alpen markieren die natürliche Linie zwischen Österreich und Italien.

Alles zum Karnischen Höhenweg auf bergleben.de
Im Themenspecial "Höhenwandern in Kärnten" wollen wir euch in der dritten und vierten Folge die einzelnen Etappen des Karnischen Höhenwegs näher bringen - mit allen wichtigen Informationen, den schönsten Hütten, vielen tollen Bildern und Tipps und Tricks zum Wandern in Kärnten.

Hier die einzelnen Etappen in der Übersicht
- Sillian - Sillianer Hütte - ca. 3 Std.
- Sillianer Hütte - Obstansersee Hütte - 4-5 Std.
- Obstansersee Hütte - Filmoorhütte Standschutzhütte - ca. 3 Std.
- Filmoorhütte - Porzehütte - ca. 3 Std.
- Porzehütte - Hochweisssteinhaus - 7-9 Std.
- Hochweisssteinhaus - Wolayersee Hütte - 5-6 Std.
- Wolayersee Hütte - Untere Valentin Alm - 2 1/2 Std.