Deutsch

Ski-Parties zum Saisonstart: Hier steigen die größten Sausen zum Winterbeginn

Rave on Snow: Party am Dorfplatz Saalbach

Rave on Snow: Party am Dorfplatz Saalbach

Copyright: Skiinfo

So schön auch der Spätsommer in diesem Jahr war: Viele Skifahrer und Snowboarder haben nur eines im Sinn - endlich wieder auf die Piste zu kommen. Und das muss gefeiert werden: In zahlreichen Wintersportorten hat das Starten der Liftknöpfe Mega-Eventcharakter angenommen. Die meisten Veranstaltungen in Österreich konzentrieren sich auf Ende November und Anfang Dezember - da heißt es sich zu entscheiden zwischen Livekonzerten, Gaudiskirennen, Skitests, großem Kino und Weinmessen. Wir zeigen euch die zehn besten Parties zum Pistenstart:


Ischgl: Stimmung pur auf 2300 Meter Höhe 
Stets mit Spannung erwartet ist die Bekanntgabe der Band, die das "Top of the Mountain Opening Concert" in Ischgl rockt. Dieses Jahr stimmt die deutsche Popband "Pur" am 26. November mit einer Liveshow und Hits wie "Funkelperlenaugen" und "Ich lieb' dich" das schneesüchtige Publikum auf den Skiwinter ein. Das Live-Konzert vor der Bergkulisse der Silvretta startet um 18 Uhr. Tagsüber heißt es endlich wieder grenzenlos Skifahren und Boarden auf 238 Pistenkilometer von Österreich bis in die Schweiz.

Mehr Infos: Eintritt im Tagesskipass inklusive, Preis 65 Euro, Zweitageskipass mit Gästekarte 90,50 Euro berechtigt zum Besuch des Konzertes, www.ischgl.com

Obertauern: "Geiles" Winterleben in der Schneeschüssel 
Musikalische Leckerbissen aus Deutschland gibt es auch in Obertauern im Salzburger Land. Die deutsche Elektropop-Band "Glasperlenspiel" stimmt zum Ski-Opening am 3. Dezember das Publikum mit ihren Songs auf ein "geiles Winterleben" ein. Und das bedeutet Skigenuss, der am Radstädter Tauernpass quasi vor jeder Hoteltüre startet. Stammgäste und Einheimische sind sich einig: Die sogenannte Tauernrunde ist die schönste Runde, seit es Skilauf gibt.

Mehr Infos: 7 Übernachtungen inkl. Frühstück und Sechstageskipass ab 524 Euro pro Person buchbar, Details und Ticketinfos auf www.obertauern.com

Schladming: Musikalisches Feuerwerk made in Germany 
Auch in Schladming setzt man auf Musik made in Germany. Am 2. Dezember läuten zwei deutsche Topstars zum Ski-Auftakt in Schladming mit ihren spektakulären Bühnenperformances den Winter ein. "Deichkind" und "Alligatoah" heizen dem Publikum im WM-Park Planai ordentlich ein. Neben dem musikalischen Feuerwerk mit ausgiebiger Party gibt es Pistenspaß auf der 4-Berge-Skischaukel, die Hauser Kaibling, Planai, Hochwurzen und Reiteralm zu einem Skikarussell verbindet oder auf den Gletscherpisten des Dachsteins.

Mehr Infos: Zwei Übernachtungen im Gasthof inkl. Frühstück, Zweitageskipass inkl. Konzerteintritt ab 251 Euro pro Person im Doppelzimmer, www.planai.at

Hochzillertal: Beats in Tirol 
Statt auf Lederhose, Gamsbart und Hausmusik setzen die Betreiber der Kristallhütte unter dem Gipfel des Öfelejochs im Hochzillertal seit Jahren auf coolen DJ Sound von John del Monte. Zum Opening am 9. und 10. Dezember grooven die Gäste im Genuss-Gewölbe, dem Outdoor Day-Spa und auf der Sonnenterrasse in den Lammfell-Deckchairs auf 2147 Metern mit und ordern das legendäre Grand Opening-Gourmetmenü. Schlechtwettertipp für Sommeliers: Weinnachmittage im neuen Weinkeller. Am Abend und in der Nacht verlagert sich die Party dann in die legendäre BAWA Lounge im Tal.

Mehr Infos: Übernachtung mit Halbpension ab 164 Euro pro Person im Doppelzimmer, www.kristallhuette.at; www.hochzillertal.com

Bilder & Videos

Rave on Snow 2013 - © Skiinfo
Beim Top of the mountain Konzert 2016 wird Muse auftreten - © Ischgl
Rave on Snow 2013
undefined - © The Kuhstall

Alle anzeigen


Ramsau am Dachstein: Nordische Feierlichkeiten
Traditionell treffen sich die Langlauffans vom 8. bis 11. Dezember zum "Langlauf Opening" in Ramsau am Dachstein und zelebrieren den Langlaufsport in all seinen Facetten. Ein Schnupperkurs im Laser-Biathlon steht ebenso auf dem Programm wie Skijöring mit Huskys. Techniktraining, Themen-Workshops, Materialtests, aber auch Partys machen das verlängerte Wochenende zum perfekten Saisoneinstieg für begeisterte Langläufer und alle, die diesen Sport kennenlernen möchten. Noch ein Tipp: Extremsportlerin Gela Allmann spricht über ihren spektakulären Unfall und den Weg zurück.

Mehr Infos: das komplette Paket kostet inklusive Langlaufkarte für drei Tage im Vorverkauf ab 117 Euro, die einzelnen Leistungen können auch separat gebucht werden, Übernachtungen buchbar im Internet unter www.xc-ramsau.com; www.ramsau.com

Warth-Schröcken: Volkspop im Tiefschnee 
Nach dem Motto Aprés-Ski vom Feinsten lädt Warth-Schröcken am 10. Dezember zu einem "Ski & Concert Special" mit den Fäaschtbänklern. Die fünf Jungs aus dem St. Galler Rheintal machen Musik für jeden Geschmack und jede Generation. Sie beschreiben ihren Stil als Volkspop und praktizieren mit ihren traditionellen Instrumenten aus der Blasmusikszene einen bunten Mix aus Volksmusik, Pop, Schlager, Rock und House. Für Skifahrer stehen die neuesten Kästle-Skimodelle zum Testen bereit. Eine Woche später eröffnet am 17. Dezember dann die schwäbische Powerband "Pomm Fritz" die beliebte Veranstaltungsreihe Après-Ski & Livemusik in der S1 Ski Lounge am Salober.

Mehr Infos: Zwei Übernachtungen mit Halbpension, Zweitageskipass Arlberg und Konzertkarten ab 149 Euro, www.warth-schroecken.at

St. Anton: Irische Klänge im neuen Pisten-Superlativ 
Vom 2. bis 4. Dezember feiert St. Anton am Arlberg den Start in die Skisaison gewohnt sportlich und musikalisch: Den Musikpart bestreitet am 3. Dezember Rea Garvey, ehemaliger Frontman von Reamonn aus Irland. Den sportlichen Beitrag leistet das neue Megaskigebiet: Die an St. Anton bisher nur über eine Straße angebundenen Orte Lech, Zürs sowie Schröcken und Warth sind dank neuer Bergbahnen nun auch per Ski oder Snowboard erreichbar. Macht zusammen nun insgesamt 305 Pistenkilometer, die Skifahrer dank kostenloser Materialtests gleich unter die aktuellsten Bretter nehmen können.

Mehr Infos: Tickets im Vorverkauf 35 Euro, 45 Euro an der Abendkasse, beim Kauf eines Zweitageskipasses für 86 Euro kostet das Ticket 10 Euro, sieben Übernachtungen mit Frühstück du Sechstageskipass ab 430 Euro, www.stantonamarlberg.com


Lech am Arlberg: Kino, Wein und Sicherheit 
Lech und Zürs sind Paradiese für jeden Freerider. Überall locken markierte Skirouten zu Abstechern in den Tiefschnee, es gibt unzählige Möglichkeiten im freien Gelände. Der ideale Austragungsort also für die dritte "Snow & Safety Conference" von 1. bis 3. Dezember. In Vorträgen, Workshops und Podiumsdiskussionen können sich die Teilnehmer mit Experten zum Thema Lawinenschutz austauschen und die neuesten Produkte testen. Weinkenner sollten sich den 5. bis 10. Dezember vormerken, dann schenken 50 der wohl besten internationalen Winzer im Sportpark Lech bei der Weinmesse "Arlberg Weinberg" eine Auswahl ihrer edelsten Tropfen aus. Am 10. Dezember werden unter dem Motto "Cineastic Gondolas 2016" für eine Nacht die Gondeln der Rüfikopf-Seilbahn wieder zum Kino, die verschneiten Berge zur Projektionsfläche und Berg- und Talstation zum Schauplatz eines einzigartigen Festivalevents.

Mehr Infos: 2 Übernachtungen im Dreisterne-Garnihotel mit Frühstück und Zweitageskipass ab 351 Euro pro Person im Doppelzimmer, www.ski-arlberg.at, www.lechzuers.at

Saalbach: Mekka der Clubszene 
An die 1000 Raver aus aller Herren Länder sorgen beim "Rave on Snow" von 8. bis 11. Dezember für einen besonders ausgelassenen Saisonauftakt in der Partyhochburg Saalbach-Hinterglemm. Die Elite der DJ-Szene lässt die elektronischen Beats auf dem Dorfplatz in Saalbach genauso wummern wie auf dem Plateau des 2095 Meter hohen Schattbergs sowie in verschiedenen Hütten und Lokalen an den Pisten. Auf acht Ebenen geht 48 Stunden lang die Post ab - und das bereits seit 22 Jahren. Seit vergangenem Winter neu ist der Anschluss von Fieberbrunn an den Skicircus Saalbach-Hinterglemm-Leogang - macht insgesamt 270 Pistenkilometer und 70 Seilbahnen zwischen Tirol und dem Salzburger Land.

Mehr Infos: Drei Übernachtungen mit Frühstück und Rave-on-Snow-Ticket ab 231 Euro, www.saalbach.com; www.raveonsnow.com

Silvretta Montafon: Sport am Berg, Party im Tal 
Zum "Weltcup Opening" zwischen 15. und 18. Dezember dreht sich in der Vorarlberger Skiregion Silvretta Montafon alles um Schnee und Party. Für Spannung auf den Pisten sorgen der FIS Snowboardcross Weltcup sowie die Premiere des Audi FIS Ski Cross Weltcup. Getreu dem bewährten Motto "Sport am Berg, Party im Tal" hat das Organisationskomitee von Montafon Tourismus und der Silvretta Montafon für Samstagabend ein ganz besonderes Open Air auf die Beine gestellt: Der deutsche Rapper Sido und das Allround-Musiker-Duo aus Berlin SDP werden das Konzertgelände bei der Talstation der Hochjoch Bahn in Schruns zum Kochen bringen.

Mehr Infos: Drei Übernachtungen, Dreitageskipass und Konzertticket ab 217 Euro, www.montafon.at

Aktuell beliebte Artikel

Schneebericht: Montag neuer Powderalarm? ©facebook | Les Menuires

Schneebericht: Montag neuer Powderalarm?

In den letzten Tagen beruhigte sich das Wetter im Alpenraum und seit Montag gab es keine Schneefälle mehr. Zum Wochenstart wird es sic...

    Werbung

    Skiinfo Skigebietsaward 2019/2020

    Werbung

    Skiinfo Ski & Schneehöhen App

    Werbung