Liebe Ski- und Snowboard-Fans aus aller Welt,

es ist uns eine Ehre gewesen, Ihnen kostenfreien Zugang zu Schneeberichten, Resortführern und mehr bereitzustellen, und wir möchten Ihnen aufrichtig für Ihre im Laufe der Jahre entgegengebrachte Aufmerksamkeit und Ihre Beiträge zu unserer Community danken.

Bedingt durch die sich wandelnde Medienlandschaft hat Mountain News Corporation in den vergangenen Jahren leider finanzielle Rückgänge verzeichnet. Da wir uns infolge der COVID-19-Pandemie mit zusätzlichen wirtschaftlichen Herausforderungen konfrontiert sehen, ist die Aufrechterhaltung des Betriebs finanziell nicht mehr möglich.

Mountain News Corporation und unsere OnTheSnow- und Skiinfo-Websites stellen ihren Betrieb ein. Wir prüfen die Möglichkeit des Verkaufs, eine Partnerschaft einzugehen oder die Bereitstellung von Mitteln an andere Medieneinrichtungen, falls sich die Gelegenheit bieten sollte, eine gleichbleibende oder verbesserte Online-Erfahrung zu liefern. Für Mountain News Corporation. betreffende Anfragen senden Sie bitte eine E-Mail an Feedback_OTS@mountainnews.com.

Wir möchten unseren treuen Mitarbeitern für ihren unermüdlichen Einsatz danken, den sie über die Jahre hinweg gezeigt haben, um Ihnen wichtige Informationen bereitzustellen. Wir sind uns sicher, dass unsere gemeinsame Leidenschaft für Skisport und Snowboarden anhalten wird.

Wir sehen uns auf dem Berg.

– Mountain News Corporation

Deutsch

Erlebnis Paragleiten: Wie ein Vogel durch die Bergwelt fliegen

6. Dezember 2016 | Gesa Temmen

Skigebiete in diesem Artikel: Mayrhofen

Paragleiten in Mayrhofen

Paragleiten in Mayrhofen

Copyright: Gesa Temmen

Einmal im Leben wie ein Vogel durch die Lüfte gleiten? Dabei atemberaubende Aussichten auf Mayrhofen und die Stille der Natur genießen? Tandem-Paragleiten macht es möglich. Bloggerin Gesa hat es für euch ausprobiert und sich 1200 Meter hoch in die Luft getraut. Lest hier, wie sich paragleiten anfühlt.

„Zugegeben, in den blauen Himmel hineinzufliegen, ist das Wunderbarste, was es gibt.“ David Stock von Stocky Air übertreibt auf seiner Homepage nicht. Ich schwebe gerade einen Kilometer über dem Ort Mayrhofen durch die Luft und bin völlig überwältigt. Wie kann es so etwas Fantastisches geben? Mir zu Füßen liegt ein wunderbares Bergpanorama mit schneebedeckten Spitzen. Ich kann meilenweit in das tiefe Zillertal hinein schauen und mich umgibt eine Stille, wie ich sie noch nie erlebt habe. Stellt es euch bitte noch einmal vor: Ich sitze gerade einfach so in der Luft!

Paragleiten in Mayrhofen  - © Gesa Temmen

Paragleiten in Mayrhofen

Copyright: Gesa Temmen

„Bist du schwindelfrei?“, holt mich David aus meiner ungläubigen Faszination: „Magst du Achterbahn fahren?“ Ich sage nicht nein und was mich dann überkommt, ist das verrückteste Gefühl, das absurdeste Kribbeln im Bauch, das ich je erlebt habe! Wir drehen eine scharfe Rechts-, dicht gefolgt von einer scharfen Linkskurve und schwupp erlebe ich, wie es sich anfühlt, schwerelos zu sein! Mit einem Auto von 0 auf 100 km/h loszudüsen, ist nichts dagegen. Tausend Schmetterlinge flattern durch meinen Körper. Doch damit nicht genug: Mit dem Schirm drehen wir uns weiter wie ein Kreisel in der Luft und ich kann nicht anders, als laut zu schreien, laut zu lachen und dabei breit zu grinsen. Ich fliege gerade durch die Luft, wie ein Vogel zu seinen besten Zeiten! Paragleiten ist der absolute Wahnsinn.

Wir kommen wieder zur Ruhe und der Schirm gleitet so sachte durch die Luft, als wäre nie etwas gewesen. Bequem hocke ich in meinem Sessel und lasse das Panorama an mir vorbei schweifen. Ein Blick auf meine Füße bestätigt mir noch einmal, wie surreal das Ganze gerade ist: Es sieht so aus, als hätte ich mir ein Foto vom Ort Mayrhofen unter meine Schuhe geklebt. Wir sind so weit oben, dass ich die Distanz zum Boden überhaupt nicht einschätzen kann – alles unter mir wirkt so klein.

Meinen heutigen Flug durfte ich mit Gleitschirm-Pilot David Stock („Stocky“) erleben, dem Gründer der Firma Stocky Air. Ihm habe ich sofort vertraut, als er mir seine Vita auf einer Postkarte zur Einstimmung auf den Flug in die Hand gegeben hat. Sein Lebenslauf liest sich, als hätte er in seinem Leben mehr Zeit in der Luft verbracht als auf der Erde. Über 20.000 Flüge hat er schon auf seinem Buckel, war Tiroler und Zillertaler Meister, hat auch sonst kaum einen Wettbewerb ausgelassen und ach ja, Weltrekorde hat er auch schon aufgestellt. Ist Stocky wirklich noch ein Mensch? Oder vielleicht doch schon ein Vogel?

Gebucht habe ich den Flug ganz spontan an dem Stand von Stocky Air vor der Pilzbar. Bei gutem Flugwetter stehen sie hier immer auf dem Platz zwischen Penken- und Kombibahn. Keine halbe Stunde nach dem ersten „Hallo“ konnte es auch schon losgehen. Mit dem großen Flugrucksack gewappnet, spazierten wir unternehmungslustig wie zwei Abenteurer hinter die Pilzbar, wo sich einer der Startplätze für die Paragleiter befindet. Sorgfältig wird hier der große Schirm ausgebreitet und der Passagier angeschnallt. Um zu starten, rennen die Paragleiter dann mit dem Schirm im Rücken gute zehn Meter hangabwärts, geben ihm so also Auftrieb, und werden dann wie von Zauberhand in die Luft gehoben.

 

Paragleiter Tandemflüge Stocky Air

Stocky Air wurde 1994 von David Jürgen Stock gegründet. Nachdem er fünf Jahre lang erfolgreich nationale und internationale Wettkämpfe geflogen ist, wollte der leidenschaftliche Paragleiter „Stocky“ sein Hobby zum Beruf machen und gründete eine der ersten Tandem-Flugunternehmen Österreichs mit Sitz im Zillertal. David Jürgen Stock ist in Mayrhofen aufgewachsen und hat schon über 20.000 Flüge im Gepäck.

Der hier beschriebene Flug vom Actionberg Penken ins Tal Mayrhofen dauert 15-20 Minuten und kann für schwindelanfällige Personen auch ohne die beschriebenen rasanten Kurven durchgeführt werden. Wer länger fliegen möchte, bucht einen Flug von einer etwas höheren Startposition. Maximales Körpergewicht ist 120 kg, eine Altershöchstgrenze gibt es nicht. Hier seht ihr die Preisliste von Stocky Air:

Kleiner Höhenflug: 80,- (5-10 min. Flugzeit, Starthöhe 1200m NN, Höhenunterschied 600m)

Superhöhenflug: 100,- (15-20 min. Flugzeit, Starthöhe 1900m NN, Höhenunterschied 1200m)

Megaflug: 120,- (20-30 min. Flugzeit, Starthöhe 2000m NN, Höhenunterschied 1400m)

Gletscherflug: 150,- (25-35 min. Flugzeit, Starthöhe 3200m NN, Höhenunterschied 1700m, Flugort: Hintertux)

Adrenalinflug: 130,- (Fliehkräfte spüren bis zum dreifachen Körpergewicht!)

Thermikflug: 160,-

Streckenflug: 290,- (20-40 Kilometer in 1-2 Stunden. Beispielsweise Start am Hintertuxer Gletscher mit Flug nach Mayrhofen)

Falls ihr noch Fragen an Stocky habt: Stellt sie ihm doch einfach beim nächsten Flug?!

 

Macht euch selbst ein Bild und sieh dir meine Videos an, es war ja so aufregend!

 

Bilder & Videos

Paragleiten in Mayrhofen - © Gesa Temmen
Paragleiten in Mayrhofen - © Gesa Temmen
Paragleiten in Mayrhofen - © Gesa Temmen
Paragleiten in Mayrhofen - © Gesa Temmen

Alle anzeigen

Werbung

Skiinfo Ski & Schneehöhen App

Werbung

Werbung

Liebe Ski- und Snowboard-Fans aus aller Welt,

es ist uns eine Ehre gewesen, Ihnen kostenfreien Zugang zu Schneeberichten, Resortführern und mehr bereitzustellen, und wir möchten Ihnen aufrichtig für Ihre im Laufe der Jahre entgegengebrachte Aufmerksamkeit und Ihre Beiträge zu unserer Community danken.

Bedingt durch die sich wandelnde Medienlandschaft hat Mountain News Corporation in den vergangenen Jahren leider finanzielle Rückgänge verzeichnet. Da wir uns infolge der COVID-19-Pandemie mit zusätzlichen wirtschaftlichen Herausforderungen konfrontiert sehen, ist die Aufrechterhaltung des Betriebs finanziell nicht mehr möglich.

Mountain News Corporation und unsere OnTheSnow- und Skiinfo-Websites stellen ihren Betrieb ein. Wir prüfen die Möglichkeit des Verkaufs, eine Partnerschaft einzugehen oder die Bereitstellung von Mitteln an andere Medieneinrichtungen, falls sich die Gelegenheit bieten sollte, eine gleichbleibende oder verbesserte Online-Erfahrung zu liefern. Für Mountain News Corporation. betreffende Anfragen senden Sie bitte eine E-Mail an Feedback_OTS@mountainnews.com.

Wir möchten unseren treuen Mitarbeitern für ihren unermüdlichen Einsatz danken, den sie über die Jahre hinweg gezeigt haben, um Ihnen wichtige Informationen bereitzustellen. Wir sind uns sicher, dass unsere gemeinsame Leidenschaft für Skisport und Snowboarden anhalten wird.

Wir sehen uns auf dem Berg.

– Mountain News Corporation