Graubünden ist Heimat einiger der besten Skigebiete der Schweiz: Arosa Lenzerheide, St. Moritz oder auch Laax gehören dazu, auch Davos-Klosters, Scuol oder Samnaun liegen in der Südostschweiz. Im Winter 2016/2017 gibt es zahlreiche spannende Entwicklungen, Events und Neuigkeiten in Graubünden. Hier ein Überblick über das, was euch hier in diesem Jahr erwartet!

FIS Alpine World Ski Championships St. Moritz 2017

Vom 6. bis 19. Februar 2017 finden in St. Moritz die FIS Alpinen Ski-Weltmeisterschaften statt. Während zwei Wochen kämpfen rund 600 Athleten und Athletinnen aus ca. 70 Ländern in den sechs Disziplinen Abfahrt, Riesenslalom, Super-G, Slalom, Super-Kombination und im Team-Event um Weltmeistertitel und Medaillen. Für St. Moritz und das Engadin ist es bereits die fünfte WM-Austragung.
www.stmoritz2017.ch

Arosa Lenzerheide: Eröffnung Nordic House

Die Biathlon Arena Lenzerheide ist die einzige fix installierte Biathlon-Anlage der Schweiz. Sie ist nicht nur auf Top-Athleten ausgerichtet, sondern bietet für Anfänger auch Schnupperkurse. Diesen Winter wird ihr Angebot mit dem „Nordic House“ erweitert. Neben Bistro, Sportshop und Garderobe beinhaltet es einen Athletik- sowie Seminarraum und Unterkünfte.
www.lenzerheide.com/de/winter/winteraktivitaten/biathlon

Arosa Lenzerheide: Schneesicherheit dank Snowfactory

Die Ferienregion Lenzerheide eröffnete die Langlauf- und Biathlonsaison bereits am 1. November 2016. Nach erfolgreichem Testbetrieb im letzten Jahr ermöglicht die „Snowfactory“ auch diesen Winter, dass die Loipen selbst bei Plusgraden und ohne chemische Zusätze für Events und Trainingszwecke präpariert werden können.

Arosa Lenzerheide: Der erste SnowBikepark der Schweiz

Bei der Gondelbahn Rothorn eröffnet der erste Snow-Bikepark der Schweiz. Auf der abgesperrten Piste Curtschin haben Biker neu die Möglichkeit, ihrer Lieblingsbeschäftigung auch im Winter nachzugehen. Je nach Schneeverhältnissen wird die Piste mit Elementen
wie Steilkurven, Wellen-Mulden oder Sprüngen versehen.
www.lenzerheide.com/de/winter/winteraktivitaten/snowbikepark

Arosa Lenzerheide: Langlaufen ab November
In der Isla in Arosa wurden die Loipen erstmals bereits im November eröffnet. Auf 1,5 bis 2,0 km konnten Profi- und Amateur-Langläufer bereits im Spätherbst trainieren. Auch die Bergbahnen sind im Betrieb und aktuell sind bereits zahlreiche Skipisten für den Wintersport präpariert.
www.arosa.ch/langlaufen

Chur: Neueröffnung VIVA Hostel
Das bisherige JBN-Hostel in Chur wurde dieses Jahr vom 77 Bombay Street-Mitglied Simri Buchli als VIVA Hostel wiedereröffnet. Übernachten können Gäste in unterschiedlich großen Zimmereinheiten – vom einfachen 18er-Schlag bis hin zum Privatzimmer mit eigenem Bad. Der VIVA Club mit angesagten DJs ist die perfekte Ergänzung zum Hostel.
www.viva-hostel.ch

Chur: Neueröffnung erweitertes Bündner Kunstmuseum
Nach fast zweijähriger Schließung wurde das erweiterte Bündner Kunstmuseum in Chur im Sommer wiedereröffnet. Der markante Erweiterungsbau der Architekten Barozzi & Veiga ergänzt das historische Hauptgebäude Villa Planta. Auf die Wintersaison zeigt das Museum unter anderem die Sonderausstellung „Solo walks – Eine Galerie des Gehens“.
www.buendner-kunstmuseum.ch

Davos Klosters: Erste kinder- und körperbehindertengerechte 6er-Sesselbahn auf der Madrisa
Bauliche Veränderungen sorgen ab diesem Winter für ein noch entspannteres Erlebnis auf der Madrisa. Herzstück ist die neue Sesselbahn Schaffürggli, die erste kinder- und körperbehindertengerechte 6er-Sesselbahn der Schweiz mit vollautomatisierter Bügel- Schließung und -Öffnung. Zudem wartet auf der Madrisa-Alp ein neues Selbstbedienungs-Restaurant auf hungrige Wintersportler.
www.madrisa.ch

Davos Klosters: Eröffnung Hotel SPENGLERS Davos
Das Alexanderhaus hat in Davos lange Tradition. Es wurde 1882 vom berühmten Pionier Alexander Spengler im Zentrum von Davos erbaut. Lange als Hotel Alexander Davos bekannt, wird es nun von Grund auf neu renoviert und im Dezember 2016 unter neuem Namen eröffnet.
www.spenglersdavos.ch

Disentis Sedrun: Neuer SkiPass Andermatt-Sedrun-Disentis
Der neuen Skipass Andermatt-Sedrun-Disentis ist für alle Anlagen und Pisten der SkiArena Andermatt Sedrun (Gemsstock-Nätschen-Sedrun) und Disentis sowie für die Fahrt mit der Matterhorn Gotthard Bahn auf der Strecke Disentis-Sedrun-Andermatt-Göschenen-Fiesch gültig. Es gibt ihn als Jahresabonnement und als Mehrtageskarte ab zwei Tage.
www.disentis-sedrun.ch/skigebiet/skiarena-andermatt-sedrun

Disentis Sedrun: Neuer Lift im Porsche-Design
Die neue 6er-Sessel im Porsche-Design machen ihrem Schöpfer alle Ehre: In nur 3,5 Minuten überwinden sie die 1’000 Meter vom Oberalppass nach Calmut. Der neue Lift ist Teil des Gesamtprojekts – geplante Fertigstellung im Winter 2018/2019 – zur Verbindung, Modernisierung und Erweiterung der beiden Skigebiete Andermatt und Sedrun

Engadin St. Moritz: Neue 6er-Sesselbahn am Corvatsch
Am Corvatsch können Skibegeisterte ab diesem Winter ein neues Highlight erleben: Die beliebte Piste Curtinella ist mit einer neuen Sesselbahn bequem erreichbar und die neue Schneeanlage sorgt für Pistenspass ab Ende November. Die 6er-Sesselbahn im Porsche-Design ist 2‘200 Meter lang und damit eine der längsten im Kanton. Ihre Transportkapazität ist mit 2‘400 Personen pro Stunde doppelt so hoch wie früher.
www.corvatsch.ch

Engadin St. Moritz: Eisweg Madulain wird ein festes Angebot
Nach erfolgreichem Testbetrieb im letzten Winter wird der Eisweg Madulain dieses Jahr ein festes Angebot. Dieser führt durch eine herrliche Auenlandschaft entlang des Innufers. Die Benützung des Eisweges ist kostenlos und auf eigene Gefahr.
www.engadin.stmoritz.ch/winter/de/sport/eisplaetze/eisweg-madulain

Engadin St. Moritz: Neuer Schneeschuhtrail Pontresina–Bernina Ospizio
Der markierte Schneeschuhtrail führt von Surovas zur Bahnstation Morteratsch. Um den nächsten markierten Abschnitt zu erreichen, kann der Zug zur Station Bernina Suot genommen werden. Von dort geht es weiter bis Ospizio Bernina. Geniessen Sie einen
Schneeschuhtrail mitten im UNESCO Welterbe entlang der Rhätischen Bahn.

LAAX: Überarbeitete LAAX Inside App
Die neue Version vom LAAX Inside App begleitet Gäste bequem durch das Skigebiet. Mit der digitalen Ticketbuchung können Bergbahn- oder Parktickets in Sekundenschnelle gelöst werden. Zudem profitieren App-Nutzer von VirtualReality-Orientierung, Wetterprognosen, Mobile Ordering und kostenlosem WLAN.
http://app.laax.com

Pizol: Fondue im Schnee
Neu können Gäste im Pizol ein feines Fondue im Schnee, abseits des Pistenrummels geniessen. In einem Rucksack erhalten sie alles Nötige und Nützliche. Selbst müssen sie dann nur noch ein lauschiges Plätzchen finden und den Käse zum Schmelzen bringen.
www.pizol.com/winter2/aktuell/news-und-events2/fondue-imschnee.html

Prättigau: Grösste Vermietstation für Freeride-Schlitten
In St. Antönien steht ab diesem Winter die größte Vermietstation der Freeride-Schlitten SnowBraker. Der Schlitten lässt sich einfach bremsen und steuern und kommt mit bis zu 35 Grad steilem Gelände und Tiefschnee zurecht. Ideal für Schneeschuhläufer.

Savognin Bivio Albula: Preiswert Skifahren für Familien
Die Savogniner Bergbahnen bieten ab diesem Winter eine Familien-Tageskarte für nur CHF 156 an, gültig für zwei Erwachsene (20–63 Jahre) und zwei Kinder (10–15 Jahre). Kinder bis 5 Jahre fahren gratis und Flurin-Kids (6–9 Jahre) erhalten die Flurin-Kids Karte für CHF 3 pro Tag in Begleitung eines zahlenden Elternteils.
www.savognin.ch/skigebiete

Surselva: Neues Kinderland Cuolm Sura
Ab der Wintersaison steht in Obersaxen Mundaun das neue Kinderland der Skischule Mundaun in Cuolm Sura zur Verfügung. Es besteht aus diversen Förderanlagen und Beschneiungsanlagen, die für sichere Schneeverhältnisse sorgen.
www.surselva.info/bergbahnen-obersaxen-mundaun

Surselva: Neuer Schneespielplatz in Tenna
Auf dem neuen Schneespielplatz mit einem Solarstrom betriebenen Karussell beim Solarskilift in Tenna können die Kleinsten die ersten Lernschritte auf den Skis machen oder nach Herzenslust schaufeln, im Schnee herumrutschen und spielen.
www.safiental.ch/tourismus/aktiv/winter/skifahren

Viamala: Mineralbad Andeer im neuen Glanz
In Andeer sprudelt Mineralwasser direkt aus dem Berg und dessen Heil- und Regenerationskraft wird seit Jahrhunderten im Mineralbad Andeer genutzt. Diesen Winter erstrahlt es in neuem Glanz: mit frisch renoviertem Innenbecken, neuen Garderoben und Duschen.
www.mineralbad-andeer.ch

 

Skiurlaub in Graubünden buchen: https://www.graubuenden.ch/de/skiurlaub-graubuenden-buchen

Skipass geschenkt: https://www.graubuenden.ch/de/skipass-geschenkt

 

Video: Skifahren und Langlaufen in Graubünden