Deutsch

Preisgünstigere Osterfeiertage in Chamonix verbringen

24. März 2009 | Sam Thorne, Regional Editor

Skigebiete in diesem Artikel: Chamonix Mont-Blanc

undefined
Copyright: Chamonix

Ski Weekends hat den Preis für vier Skiurlaubstage in [R106R, Chamonix] bei Abreise am 9. April um £60 pro Person reduziert. Der neue Preis beträgt £299 bei drei Übernachtungen mit Frühstück im Zwei-Sterne-Hotel Le Vert.

Die oben genannten Preise umfassen die Nachtanreise per Reisebus ab London Victoria, Thurrock, Maidstone oder Folkestone. Weitere Informationen sind unter der Telefonnummer 0870 442 3400 zu erhalten.

Bilder & Videos

undefined - © Chamonix
undefined

Alle anzeigen

Chamonix-Mont-Blanc (wie das Gebiet bevorzugt genannt werden möchte) weist mit 2.807 Metern (9.209 Feet) den größten, von einem Lift bedienten und mit Skiern befahrbaren Höhenunterschied der Welt auf. Bei dieser Strecke handelt es sich mit einer Distanz von 22 km (13,7 Meilen) um eine der längsten Pisten der Welt, die durch das Vallée Blanche hindurchführt. Im Jahr 1924 veranstaltete der Ort die ersten olympischen Winterspiele.

Neben diesen spektakulären Zahlen wartet Chamonix noch mit dem relativ unbestrittenen Status als die Welthauptstadt des harten Bergsports auf und ist jede Saison das Thema endloser Skimagazinberichte von Redakteuren, die beweisen wollen, dass sie zwischen den glazialen Gletscherspalten hinabgestiegen sind und dies überlebt haben!

Auch für alle Normalsterblichen gibt es genug Pistenkilometer, die sie bewältigen können und die alle von der spektakulären Sicht auf den Mont Blanc, dem höchsten Gipfel Westeuropas (und dem zweithöchsten in Gesamteuropa nach dem Elbrus in Russland, sofern sich dieser tatsächlich zu Europa zählen lässt), beherrscht werden.

 

Video



Video



Video

Die Geschichte von Chamonix kann bis ins Bronzezeitalter zurückverfolgt werden und sein aktueller Status wurde bereits in einem Bericht aus dem Jahre 1751 bestätigt, als die Einheimischen als die „kompromisslosesten Männer Europas" beschrieben wurden. Zehn Jahre zuvor hatten die Engländer William Windham und Richard Pococke den ersten aufgezeichneten touristischen Ausflug unternommen und das Eismeer erreicht.

Werbung

Skiinfo Ski & Schneehöhen App

Werbung

Werbung