Ab November gelten am Großen Arber im Bayerischen Wald die Preise für die Wintersaison 2009/2010. Das Besondere an dem kleinen, aber schneesicheren Skigebiet mit seinen 15 Pistenkilometern (4 Kilometer leicht, 4 Kilometer mittel, 2 Kilometer schwer, 5 Kilometer Tourenabfahrt nach [R2426R, Bodenmais]): Es gibt auch Stundenkarten zu günstigen Preisen.

Eine Stunde kostet für Erwachsene 13 Euro, für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren und Senioren ab 60 Jahren 11 Euro, vier Stunden kosten 20 bzw. 16 Euro. Die Tageskarte kostet 26 bzw. 20 Euro und ist nur gültig im Tagesbetrieb, nicht für das Flutlichtskifahren.

Die Zeitkarten für zwei bis 14 Tage gelten hingegen auch abends. Eine Zweitageskarte kostet 49 Euro für Erwachsene, 35 für Kinder, Jugendliche und Senioren. Eine 14-Tages-Karte kostet 174 bzw. 127 Euro.

Die Familienkarten gelten für zwei Erwachsene mit unbegrenzt vielen eigenen Kindern (gegen Vorlage des Ausweises). Die Familien-Eintageskarte (gültig nur tagsüber kostet 76 Euro, die Zweitageskarte 144 Euro, die 14-Tages-Karte 504 Euro.Neben weiteren Spezialangeboten (Flutlicht-Karten, Bergbahn-Einzelfahrten, Rodelbahn, Kinderland) sind auch Saisonkarten erhältlich. Die Preise: 250 Euro für Erwachsene, 200 Euro für eine zweite, 160 Euro für eine dritte Karte innerhalb einer Familie. Kinder bis 12 Jahre zahlen 110, Jugendliche bis 16 Jahre 160, Senioren ab 60 Jahren 190 Euro. Die Familien-Saisonkarte kostet 480 Euro.

Etwas Besonderes haben sich die Liftbetreiber für große und kleine Geburtstagskinder ausgedacht: Bei der Vorlage ihres gültigen Personalausweises bekommen Erwachsene an ihrem Geburtstag 50 Prozent Rabatt auf die Tageskarte, Kinder bekommen an ihrem Geburtstag sogar eine freie Tageskarte.

Mehr Informationen