Am 7. November ist Österreichs größter Skigebietsverbund Ski amadé in die Wintersaison 2009/2010 gestartet.

Die Saisonkarte, die in allen Mitgliedsskigebieten gilt (Salzburger Sportwelt, [R349R, Schladming-Dachstein], [R525R, Gastein], Hochkönig und [R526R, Großarl-Dorfgastein]), gibt es noch bis zum 4. Dezember 2009 zum günstigeren Vorverkaufspreis: 425 Euro für Erwachsene, 312 Euro für Jugendliche (Jahrgang 1991 bis 1993), 170 Euro für Kinder (Jahrgang 1994 bis 2003).

Am 5. Dezember erhöhen sich die Preise auf 455 bzw. 425 bzw. 185 Euro. Kinder unter sechs Jahren fahren in den meisten Gebieten von Ski amadé gratis. Die Preise für Mehrtageskarten (Tageskarten gibt es nur für die einzelnen Mitgliedsskigebiete - schließlich kann und will man an einem Tag sicher nicht von einem Skigebiet zum nächsten hetzen) differieren je nach Saison.

In der Vor- und Nachsaison, bis noch bis zum 18. Dezember 2009 dauert und am 3. April 2010 wieder beginnt, kostet zum Beispiel die 1,5-Tages-Karte (drei halbe Tage binnen zwei Tagen) für Erwachsene 64 Euro, für Jugendliche 52,50 Euro, für Kinder 33,50 Euro.

In der Haupt- und Zwischensaison (19. Dezember 2009 bis 2. April 2010) kostet diese Karte für Erwachsene 69 Euro, für Jugendliche 56,50 Euro, für Kinder 36 Euro. Tickets für längere Zeiträume sind in der Zwischensaison (9. bis 22. Januar 2010) günstiger als in der Hauptsaison.

Bislang haben nur einige Liftanlagen im Gebiet Schladming-Dachstein ihren Betrieb aufgenommen. Am 24. Dezember sollen dann alle 270 Ski amadé-Lifte offen und alle 860 Pistenkilometer befahrbar sein.

Mehr Informationen