Besonders günstig und bequem Ski fahren können Familien im kleinen Westallgäuer Skigebiet [R2144R, Scheidegg], das als eines der ersten Skigebiete in Deutschland in dieser Saison den Skibetrieb aufgenommen hat.

Die Tageskarte kostet für Erwachsene ab 16 Jahren 13 Euro, für Senioren 11 Euro und für Kinder 9 Euro. Die Halbtageskarte kostet für Erwachsene 11 Euro, für Senioren 9 Euro und für Kinder 7 Euro. Die Wochenkarte kostet für Erwachsene 49 Euro, für Kinder 30 Euro. Urlauber mit der Scheidegger Gästekarte fahren jeweils 2 Euro günstiger.

Das Skigebiet liegt am Scheidegger Ortsrand in Richtung Bregenz. Vier Liftanlagen stehen den Wintersportlern dort zur Verfügung. Die Kleinsten können auf dem Förderband „Zauberteppich" und einem Seillift Ski fahren lernen, und auch für ältere Anfänger sind die 1,3 leichten Pistenkilometer ideal.

Einmal „reinschnuppern" kann man mit der gerade unschlagbar günstigen Einzelfahrt. Sie kostet 2 Euro für Erwachsene und 1,50 Euro für Kinder.

Wenn der Schnee in Scheidegg nicht zum Skifahren ausreichen sollte oder man seine Fahrkünste doch einmal an einem längeren und steileren Hang testen möchte, sind die nächsten Skigebiete nicht weit: Die Panoramalifte Hopfen liegen etwa 15 km entfernt, die Skiarena Imbergbahn etwa 30 km. Direkt hinter der Grenze zu Österreich, im Bregenzerwald liegen die Alpenarena Hochhäderich oder die Skilifte Hochlitten.

Mehr Informationen