Der Jennerstier 2012 stand im Zeichen des Schneefalls. Pünktlich zur Deutschen und Österreichischen Meisterschaft im im Verticalbewerb (nur Aufstieg) kam vor dem Bewerb und am Renntag selber eine ganze Menge Schnee vom Himmel. Das Organisationsteam entschied daher aus Sicherheitsgründen die Strecke kurzfristig zu verkürzen. Trotz widriger Bedingungen machten sich auf der rund 800 Höhenmeter langen Strecke 110 Teilnehmer auf den Weg in Richtung Jenner.

Die besten Skibergsteiger aus Deutschland und Österreich

Das zweite Rennen des Dynafit Austria Skitour Cup war zwar durch die Streckenverkürzung etwas entschärft, dennoch lieferten sich die Athleten einen spannenden Kampf. Die besten Athleten Österreichs und Deutschlands gaben sich hier schließlich ein Stell-dich ein, entsprechend hart waren die Zweikämpfe.


Palzer unschlagbar

Der Tagessieg im Rennen ging schließlich an eine Nachwuchshoffnung, den erst 18-jährigen Deutschen Nationalteamathleten Anton Palzer aus Ramsau in 31:00 Minuten. Da Palzer aber noch in der Junioren-Kategorie starten muss, ging der offizielle DM-Titel an Konrad Lex (33:11 Minuten) vor Alexander Schuster (33:27 Minuten), die in der Tageswertung Vierter und Fünfter wurden. Den Österreichischen Meistertitel holte sich Routinier René Fischer (31:47 Minuten) vor Alex Fasser (32:09 Minuten), die sich neben Palzer auf dem Siegerpodest platzieren konnten. Der junge Ramsauer Palzer dürfte in dieser Form auch international bei den großen Rennen ein Wort um die Siege mitsprechen können.

Gruber mit neuem Namen und alten Aufstiegsqualitäten

Auch bei den Damen siegte eine Lokalmatadorin, Barbara Stockklauser (ehem. Gruber) aus Bad Reichenhall war super in Form, ließ der favorisierten Michaela Essl (AUT) keine Chance und distanzierte sie in 36:20 Minuten um fast drei Minuten. Zweitbeste Deutsche wurde Judith Graßl vom SK Ramsau.

Die Titelträger im Überblick

Die Titel der Österreichischen Meister Vertical wurden wie folgt vergeben:
Cadet Damen: Ina Forchthammer (St. Johann/Salzburg)
Cadet Herren: Clemens Steinberger (Kramsach/Tirol)
Junior Herren: Mathias Lechner (Kirchdorf/Tirol)
Senior Damen: Michaela Essl (Abtenau/Salzburg)
Senior Herren: Rene Fischer (Zell am See/Salzburg)
Masters Herren: Thomas Koller (Söll/Tirol)

Die Titel der Deutschen Meister Vertical gingen an:
Cadet + Junior Damen: Maria Hochfilzer (Bischofswiesen)
Cadet + Junior Herren: Anton Palzer (Ramsau)
Allgemein Damen: Barbara Gruber (Bad Reichenhall)
Allgemein Herren: Lex Konrad (Falkenberg)

Laufend aktuelle Infos über den DAV Skitourencup und den Dynafit Austria Skitour Cup findet ihr hier.