12 Skigebiete, 450 Liftanlagen, 1200 Pistenkilometer, 28 Snowparks und 50 Orte - mit dem Skipass Dolomiti Superski bekommen Skifahrer im Norden Italiens jede Menge geboten. Namhafte Skigebiete wie Cortina d’Ampezzo, Kronplatz, Alta Badia oder auch Gröden zählen zu den Regionen, die mit dem Skipass befahren werden können.

Der Saisonskipass kostet für das riesige Angebot 780 Euro im Vorverkauf, wer sich erst nach Weihnachten für einen Kauf entschließt, der muss 60 Euro mehr bezahlen. Der Tagesskipass ist je nach Zeitpunkt in der Saison zwischen 46 und 57 Euro teuer, damit lohnt der Saisonpass erst ab 15 Skitagen. Für eine Woche in den Dolomiten bezahlt ihr zwischen 243 und 304 Euro, für 14 Tage zwischen 418 und 523 Euro.

Saison: 26. November 2016 bis (je nach Skigebiet) maximal 1. Mai 2017

Mehr Infos unter: www.dolomitisuperski.com