Sunnegga: So heißt nicht ohne Grund das sonnigste Skigebiet im Matterhorndorf Zermatt. Erschlossen wird das Revier der himmelblauen Genusspisten unterhalb des Rothorns neuerdings von einer nagelneuen Standseilbahn. Hinauf in das Familienpistenparadies geht es seither deutlich schneller und gleichzeitig komfortabler als mit der ausgemusterten Alpen-U-Bahn. Neues bietet auch das Klein-Matterhorn gegenüber: Dort wird das höchstgelegene Restaurant Europas gerade umgebaut und als "Matterhorn Peak" samt Shop und Aussichtsterrasse ab Dezember in neuem Glanz erstrahlen.